Apple © Apple
Große Pläne

Apple holt sich die Chefs von Sony Pictures Television

 

Bislang waren die Schritte von Apple in Sachen eigenproduzierter Videos noch recht zaghaft - doch spätestens mit zwei Personalien ist nun klar, dass das nur der Anfang gewesen sein soll: Apple holt die beiden Chefs von Sony Pictures Television zu sich.

von Uwe Mantel
19.06.2017 - 12:21 Uhr

Jamie Erlicht und Zack Van Amburg, die bislang gemeinsam die Geschicke von Sony Pictures Television lenkten, heuern bei Apple an und werden dort die weltweite Leitung von Videoinhalten übernehmen. Seit 2005 fungierten sie bei Sony Pictures Television als Presidents, während dieser Zeit entstanden herausragende Serien wie "Breaking Bad" und "Better Call Saul" oder auch "The Blacklist", "The Goldbergs", "Sneaky Pete" oder "The Crown". Insgesamt gewann der TV-Bereich für Sony in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung.

"Jamie und Zack sind zwei der talentiertesten TV-Führungskräfte der Welt und haben dazu beigetragen, dass dies das goldene Zeitalter des Fernsehens ist", sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services bei Apple. "Wir haben spannende Pläne für unsere Kunden und können es kaum erwarten, das sie ihre Expertise bei Apple einbringen – hier wird noch eine Menge kommen."

Jame Erlicht erklärt: "Es wird eine Ehre sein Teil des Apple-Teams zu sein. Wir wollen die unvergleichliche Qualität, mit der Apple bei anderen Diensten und Produkten bereits so erfolgreich war, auch bei Videoinhalten erreichen." Und Zack van Amburg fügt hinzu: "Apple legt einen unerbittlichen Fokus auf die Zufriedenheit der Kunden mit ihren Produkten. Wir haben genau dieselbe Absicht beim Thema Video und wir könnten von dem was vor uns liegt nicht begeisterter sein."

Bislang unternahm Apple in Sachen Video-Eigenproduktionen eher zaghafte Schritte verglichen mit anderen Wettbewerbern. Mit "Planet of the Apps" und "Carpool Karaoke" lehnte man sich zunächst an bestehende Services wie den App-Store und Apple Music an. Nun darf man gespannt sein, in welche Richtung Erlicht und van Amburg die Strategie von Apple im Bereich Bewegtbild entwickeln werden.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: