ProSiebenSat.1 © ProSiebenSat.1/Kalle Singer
Für die kleinen Sender

ProSiebenSat.1 sichert sich Factual-Inhalte von A+E

 

Von Schatzsuchern bis Geschichten aus dem Knast: ProSiebenSat.1 hat sich mit A+E Networks auf eine Partnerschaft verständigt, von der vor allem die kleinen Sender der Gruppe profitieren sollen. Der Deal umfasst neue Factual-Formate.

von Alexander Krei
14.09.2017 - 00:00 Uhr

ProSiebenSat.1 hat sich durch einen mehrjährigen Volumen-Deal mit dem US-amerikanischen Programmanbieter A+E Networks reichlich Doku-Nachschub gesichert. Wie das Unternehmen gegenüber DWDL.de erklärte, handelt es sich um ein exklusives Factual-Paket, das der deutschen Sendergruppe Zugriff auf den Programmkatalog von A+E verschafft. Dabei geht es um Inhalte der Sendermarken A+E, Lifetime, FYI und History Channel, von denen vor allem die kleineren Kanäle von ProSiebenSat.1 profitieren sollen.

So startet bereits am 1. Oktober bei kabel eins Doku die Reihe "Die Schatzsucher von Oak Island", ab dem 12. Oktober folgt "After the First 48" unter dem deutschen Titel "Akte Mord - Ermittler auf Beweisjagd". ProSieben Maxx bringt derweil ab dem 21. Oktober um 22:30 Uhr die Gefängniswärter-Reihe "60 Days In - Undercover im Knast" ins Free-TV, gefolgt von "Behind Bars: Rookie Years", das man als "Der härteste Job der Welt - Ausbildung im Knast" zeigen wird. Zudem sind neue Folgen von "Cold Case Files - Wahre Fälle der US-Ermittler" und "Mountain Men" Teil des Deals.

"Neben Scripps Networks Interactive haben wir jetzt mit A+E einen weiteren Big Player im US-Factual-Bereich als Partner an unserer Seite - das ist eine ausgezeichnete Nachricht", sagte Katja Hofem, in der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland für das New Channel Development verantwortlich. "Das vielfältige Programmportfolio von A+E Networks bietet erstklassige Formate und passt perfekt zu unseren Sendern, da es für nahezu jede unserer Relevanz-Zielgruppen attraktive TV-Inhalte bietet. Mit diesem Deal erweitern wir unser Angebot an hochwertigen und spannenden Factual-Formaten und sorgen für weiteres Wachstum unserer jüngeren Sender."

Patrick Vien, Executive Managing Director International, von A+E Networks sagt: "Wir freuen uns, dass unsere globalen Marken auf den ProSiebenSat.1-Sendern in Deutschland, einem der größten Medienmärkte der Welt, noch mehr Zuschauer erreichen werden. ProSiebenSat.1 TV Deutschland bleibt für uns ein bewährter Partner in Deutschland, um ein noch breiteres TV-Publikum von unseren erstklassigen Factual-Formaten zu begeistern."

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: