Deutscher Schauspielerpreis © Deutscher Schauspielerpreis
Live-Übertragung ab 18:30 Uhr

Heute live bei DWDL.de: Der Deutsche Schauspielerpreis

 

Am Freitagabend wird im Zoopalast in Berlin der Deutsche Schauspielerpreis verliehen - eine Auszeichnung von Schauspielern für Schauspieler. Wie im vergangenen Jahr wird er auch diesmal live bei DWDL.de zu sehen sein. Ein Blick auf die Nominierten...

von Uwe Mantel
22.09.2017 - 15:21 Uhr

Der Deutsche Schauspielerpreis hat in diesem Jahr eine deutliche Reform hinter sich. Hatte in den vergangenen Jahren eine Jury über die Preisträger bestimmt, so durften in diesem Jahr in den meisten Kategorien alle Mitglieder des Bundesverbands Schauspiel abstimmen, die Jury bestimmte lediglich über die Nominierungen. Eine Ausnahme bildet der Preis für das beste Ensemble, der von der Jury direkt ohne vorherige Nominierung vergeben wird.

Die Verleihung dieses Preis, der als Würdigung von Schauspielern und Menschen, "die durch ihr Schaffen in besonderer Weise Schauspielkunst inspiriert und gefördert haben" gedacht ist, wird auch in diesem Jahr im Live-Stream bei DWDL.de zu sehen sein. Der Start der Verleihung ist um 19:30 Uhr. Der Live-Stream wird unter dwdl.de/live/ zu finden sein.

Die Nominierungen in den einzelnen Kategorien:

Schauspielerin in einer Hauptrolle

  • Martina Gedeck – “Gleißendes Glück”
  • Jutta Hoffmann – “Ein Teil von uns”
  • Kim Riedle – “Back for good”

Schauspielerin in einer Nebenrolle

  • Juliane Köhler – „Back for good”
  • Michaela May – „Familienfest”
  • Uygar Tamer – “NSU: Die Opfer -ˇ Vergesst mich nicht”

Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle

  • Gerti Drassl – “Vorstadtweiber”
  • Sophie Rois – “Der mit dem Schlag”
  • Andrea Sawatzki – “Zwei verlorene Schafe”

Nachwuchs

  • Almila Bagriacik – “NSU: Die Opfer -ˇ Vergesst mich nicht”
  • Michael Glantschnig – “Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist”
  • Benjamin Lillie – “Dead man working”
  • Mercedes Müller- “Tschick”

Schauspieler in einer Hauptrolle

  • Karl Markovics – “Polizeiruf: Und vergib uns unsere Schuld”
  • Nicholas Ofczarek – “Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich”
  • Albrecht A. Schuch – “NSU: Die Täter -ˇ Heute ist nicht alle Tage”

Schauspieler in einer Nebenrolle

  • Martin Brambach – “Der Fall Barschel”
  • Sahin Eryilmaz – “Der mit dem Schlag”
  • Ulrich Noethen – “Aufbruch”

Schauspieler in einer komödiantischen Rolle

  • Franz Hartwig – “Zwei verlorene Schafe”
  • Gerhard Liebmann – “Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist”
  • Hinnerk Schönemann – “Der mit dem Schlag”

Starker Auftritt

  • Rainer Bock – “Der Fall Barschel”
  • Peter Franke – “Herr Lenz reist in den Frühling”
  • Katja Heinrich – “Tatort: Tanzmariechen”
  • Sigrid Marquardt – “Die Blumen von gestern”

Verliehen wird außerdem ein "Ehrenpreis Inspiration" - und zwar nicht an eine Person, sondern an die öffentlich-rechtlichen Sender. ZDF-Intendant Thomas Bellut und die ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Carola Wille nehmen diesen Preis entgegen. Die Laudatio hält Bundesaußenminister Sigmar Gabriel.

Zur Begründung schreibt der Vorstand des BFFS: "Die Grundlagen des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und der freien Meinungsbildung sind auch die Grundlagen für die Ausübung unserer darstellenden Kunst. Deshalb sind sie für uns ein hohes, schützenswertes Gut, sowohl für uns als Schauspieler, wie auch als gestaltende Bürger dieses Landes. Zu diesen Grundlagen gehört unser oft gescholtenes und doch im weltweiten Vergleich stabiles und effektives System der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. In ihm erkennen wir den Fels in der Brandung gezielter Desinformation und im Internet sich ausbreitender Verschwörungstheorie-Blasen. In einer Zeit der Angst vor allgegenwärtigen Terroranschlägen, sozialem Abstieg und Globalisierung, in einer Zeit des Hasses auf Flüchtlinge, Muslime, Juden, Schwule, Lesben, Frauen, Kunst, Wissenschaft, Politik und Presse wird diese von uns bislang als gegeben hingenommene Grundlage unserer freiheitlichen Gesellschaftsordnung von Populisten massiv in Frage gestellt. Dem stellen wir unsere uneingeschränkte Wertschätzung für dieses klug gestaltete System entgegen, das uns, bei aller berechtigten Kritik im Einzelnen, Quell der Inspiration und Garant geistiger Freiheit bleibt."

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: