Mistresses Staffel 1 © ABC
Programmänderung

"Mistresses": Super RTL legt kurzfristig Pause ein

 

Fans der US-Serie "Mistresses" mussten viel Geduld mitbringen, denn ursprünglich schon für die Saison 2014/15 angekündigt, begann Super RTL erst im Sommer mit der Free-TV-Ausstrahlung. Die zweite Staffel lässt nun jedoch auf sich warten.

von Alexander Krei
14.11.2017 - 20:35 Uhr

Drei Jahre zogen ins Land, bis Super RTL mit der Ausstrahlung der US-Serie "Mistresses" begann. Diese ist nun seit Ende August wöchentlich am späten Abend zu sehen - und eigentlich sollte die zweite Staffel in der kommenden Woche nahtlos anknüpfen. Doch dazu wird es nun doch nicht kommen, wie aus einer kurzfristigen Programmänderung hervorgeht.

Demnach wird Super RTL ab Mittwoch, den 22. November um 23:05 Uhr lieber die Krankenhausserie "Monday Mornings" wiederholen, die erst im Sommer zu sehen war und deutlich bessere Quoten verzeichnete. Ob und wann es mit "Mistresses" weitergehen wird, ist aktuell noch unklar. Theoretisch liegen noch drei Staffeln der Serie rund um vier Freundinnen und ihr kompliziertes Privatleben vor.

Nachdem das Network-Drama 2013 nach "Under the Dome" als beste Serie in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen bei ABC aufblühte, ging es wenig später bergab. Sowohl die Kritiken als auch die Einschaltquoten fielen immer tiefer, sodass für die Produktion von Good Talk Productions und ABC Signature Studios nach 52 Episoden und vier Staffeln Schluss war.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: