© NBC
Ende Dezember ist Schluss

One beendet die Ausstrahlung der "Tonight Show"

 

Nach zwei Jahren ist Schluss: Weil sich One fortan verstärkt auf Filme und Serien fokussieren will, ist ab Januar kein Platz mehr im Programm für den US-Late-Night-Talker Jimmy Fallon. Die Einschaltquoten der Show blieben zuletzt meist überschaubar.

von Alexander Krei
22.11.2017 - 13:21 Uhr

Als der One-Vorgänger Einsfestival vor zwei Jahren ankündigte, die "Tonight Show" mit Jimmy Fallon ins Programm zu nehmen, wurde der Sender in den sozialen Netzwerken für diese Entscheidung gefeiert. Ein Quoten-Erfolg war die Ausstrahlung der US-Show, die One im Originalton zeigte und mit deutschen Untertiteln versah, allerdings nicht. Nur selten lag der Marktanteil bei mehr als einem Prozent - wohl auch deshalb zieht der Sender jetzt einen Schlussstrich.

Wie One auf seiner Facebook-Seite bekanntgab, ist zum Jahresende Schluss mit der "Tonight Show". "One schaltet im neuen Jahr um, auch wenn für Jimmy in den USA die Show weitergeht", heißt es in einem Statement. "Nach zwei Jahren nehmen wir am 29. Dezember Abschied, dann, wenn es am schönsten ist." 

Auf Nachfrage eines Fallon-Fans, weshalb One die Sendung fortan nicht mehr zeigen wird, erklärte der Sender, sich künftig mehr dem "Kerngeschäft" Film und Serie zuwenden zu wollen, "da hier ganz einfach unser Zuschauerkreis am größten ist". Wie genau One ab Januar den Sendeplatz am späten Abend füllen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Stattdessen heißt lediglich, dass man "schon an neuen Sendungen" arbeite.

Jimmy Fallon moderiert die "Tonight Show" seit knapp vier Jahren. Der Moderator musste in diesem Jahr in den USA allerdings sinkende Einschaltquoten hinnehmen, was vor allem auf die politische Situation im Land zurückgeführt wird. Im Gegenzug gelang es Fallons Late-Night-Konkurrenten Stephen Colbert, mit seiner klaren Anti-Trump-Haltung viele Zuschauer hinzuzugewinnen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche präsentiert von AXN zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.