RTL © RTL
Ermittlungen gegen Reporterin eingestellt

Undercover-Dreh bei der Polizei: RTL zahlt Geldauflage

 

Weil RTL vor mehr als einem Jahr undercover bei der Kölner Polizei drehen ließ, ermittelte die Staatsanwaltschaft. Nach einem Jahr werden die Ermittlungen jetzt beendet, der Sender hat eine Geldauflage in vierstelliger Höhe gezahlt.

von Timo Niemeier
06.12.2017 - 20:23 Uhr

Dieser Fall hat im August des vergangenen Jahres für viel Wirbel gesorgt: Damals wurde bekannt, dass RTL heimlich bei der Kölner Polizei drehte. Dafür arbeitete der Sender mit einer jungen Polizistin zusammen. Als das aufflog, wurde diese vom Dienst suspendiert, außerdem wurde ihre Wohnung ebenso durchsucht wie die von zwei RTL-Reportern. Das gedrehte Material wurde vom Sender an die Staatsanwaltschaft Köln übergeben, die daraufhin Ermittlungen einleitete. Nun, mehr als ein Jahr später, werden diese aber eingestellt.

Wie ein RTL-Sprecher dem Branchendienst "turi2" bestätigte, habe man eine vierstellige Geldauflage gezahlt, durch die die Ermittlungen gegen die zuständige Redakteurin nun beendet werden. Durch die Zahlung der Geldauflage ist die Redakteurin nicht verurteilt - es gilt die Unschuldsvermutung. Dem zweiten Redakteur, offenbar ein Kameramann, konnte ebenfalls kein Fehlverhalten nachgewiesen werden. 

Für die beteiligte Ex-Polizistin ging die Sache dagegen nicht so glimpflich aus: Sie reichte kurz nach Bekanntwerden des Falls ihre Kündigung ein, so kam sie einer Entlassung zuvor. Das Amtsgericht Köln hat gegen die Frau nun einen Strafbefehl wegen Verletzung von Dienstgeheimnissen von neun Monaten auf Bewährung verhängt.

RTL erklärte den Undercover-Einsatz damals mit den immer größer werdenden Herausforderungen für die Polizei. Ziel der Recherche sei es gewesen, "Einblicke in die Arbeitsabläufe des Polizeialltags zu bekommen, um zu dokumentieren, welchen Bedingungen Polizisten ausgesetzt sind." Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies sprach damals von einem schweren Vertrauensbruch durch das Verhalten der Polizistin. "Ich bin erschüttert und empört über das Verhalten dieser jungen Frau. Das für mich, meine Behörde und insbesondere auch meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter notwendige Vertrauen gegenüber dieser Beamtin ist unwiderruflich zerrüttet." Mathies ließ anschließend unter anderem mehrere Diensträume auf Abhörwanzen untersuchen.


Teilen

Kommentare zum Artikel

Projektmanager Video (m/w) in Ismaning bei München Volontär (m/w) in Hamburg On Air Designer (m/w) in München Redakteur Entwicklung (m/w) in Köln oder Berlin Product Manager (m/f) in Wals-Siezenheim Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: