Eurosport 2 © Eurosport
Ein Sender, zwei Versionen

Eurosport sperrt Sky-Zuschauer bei Olympia aus

 

Weil sich Discovery und Sky nicht nur bei der Bundesliga nicht einig wurden, sondern auch bei Olympia, werden die Winterspiele für Kunden des Pay-TV-Senders nicht zu sehen sein - und das, obwohl eigentlich auch Eurosport 2 Live-Bilder zeigt.

von Alexander Krei
03.01.2018 - 16:31 Uhr

Der Countdown für die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang läuft. Ab dem 9. Februar sollen innerhalb von mehr als zwei Wochen mehr als 100 Wettbewerbe ausgetragen werden. Wer die Übertragungen hierzulande vom Sofa aus sehen möchte, hat bekanntlich die Qual der Wahl, schließlich sind die Spiele nach einer vor erst vor wenigen Monaten erfolgten Einigung mit Discovery nun auch wieder bei ARD und ZDF zu sehen. Discovery selbst nutzt darüber hinaus neben Eurosport 1 auch den Frauensender TLC als zweiten Olympia-Kanal.

Zudem berichtet der Pay-TV-Sender Eurosport 2 live vom olympischen Eishockey-Turnier und zeigt abseits dieser Übertragungen auch weitere Wettkämpfe als Aufzeichnung - allerdings gibt es hier nach DWDL.de-Informationen einen entscheidenden Haken, der die Zuschauer von Sky betrifft. Für den Zeitraum der Olympischen Spiele sollen nämlich zwei Versionen von Eurosport 2 existieren: Eine, die das Olympia-Programm umfasst, und eine weitere, die ohne Bilder aus Pyeongchang über die Sky-Plattform verbreitet wird. Hier gibt es neben einigen kleineren Rad-Rundfahrten vor allem Höhepunkte aus dem Sportjahr 2017 zu sehen.

Die kuriose Zweiteilung hängt mit den zähen Verhandlungen zusammen, die Discovery und Sky vor einem Jahr führten. Damals hatten sich beide Seiten quasi in letzter Sekunde auf eine weitere Verbreitung der Discovery-Sender geeinigt, darunter auch Eurosport 2 (DWDL.de berichtete). Erbitterter Streitpunkt waren vor allem die von Discovery erworbenen Spiele der Fußball-Bundesliga, die jedoch explizit ausgeklammert wurden und seit Beginn der Saison bekanntlich auf dem nicht über Sky empfangbaren Sender Eurosport 2 HD Xtra übertragen werden.

Aber auch bezüglich der von Discovery erworbenen Olympia-Rechte kam vor einem Jahr keine Einigung zustande. Weil sich daran bis heute nichts geändert hat, serviert Eurosport seinen Sky-Zuschauern nun vorübergehend also eine Extrawurst - und die ist angesichts eines Programms, das vorwiegend aus Sport-Events vergangener Tage besteht, reichlich unattraktiv. Darauf angesprochen, antworten beide Unternehmen beinahe wortgleich. Die im Januar 2017 geschlossene Vereinbarung beinhalte "explizit keine Rechte zur Übertragung der Bundesliga sowie der Olympischen Spiele", teilten die Sprecher von Discovery und Sky gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de unisono mit.

Und weiter: "Diese Vereinbarung wurde seither von beiden Vertragspartnern nicht erneut angepasst oder verändert, so dass die entsprechende Bedingung weiterhin ihre Gültigkeit besitzt." Bei Sky hält sich das Interesse an einem neuen Deal wohl auch deshalb in Grenzen, weil nun auch die öffentlich-rechtlichen Sender wieder mit an Bord sind. "Aufgrund der weitreichenden Free-TV-Abdeckung der Olympischen Winterspiele sehen wir keine Veranlassung, daran etwas zu ändern", stellte ein Sky-Sprecher mit Blick auf die vor einem Jahr ausgehandelte Vereinbarung klar.

Will heißen: Olympia läuft 2018 zwar bei Eurosport - aber zumindest im Pay-TV nicht für jeden. Abseits von Sky ist Eurosport 2 hierzulande über Kabel und IPTV beispielsweise über die Telekom, Vodafone, Unitymedia, NetCologne empfangbar, und zwar auch mit Live-Bildern von den Olympischen Winterspielen.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Sport mag er am liebsten, wenn er in der Glotze läuft.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.