Bavaria Entertainment © Bavaria Entertainment
Nach Übernahme von wellenreiter.tv

Mülheim ruft: Bavaria Entertainment zieht zu Brainpool

 

Nach der Übernahme der Kölner Produktionsfirma wellenreiter.tv im vergangenen August war die vergrößerte Bavaria Entertainment auf der Suche nach einer neuen Heimat, um die Teams der beiden bisherigen Standorte zusammenzuführen. Die ist jetzt gefunden.

von Thomas Lückerath
23.01.2018 - 08:31 Uhr

Am kommenden Wochenende wird umgezogen bei der Bavaria Entertainment. „Es wird einen gemeinsamen Standort geben – allerdings weder in den bisherigen Räumlichkeiten von wellenreiter.tv in Ehrenfeld noch in Hürth“, verriet Arne Merten, einer der drei Geschäftsführer der Bavaria Entertainment schon im DWDL.de-Interview zur Übernahme von wellenreiter.tv. Die Suche dauerte noch einmal einige Monate. Jetzt sind die Mietverträge unterschrieben.

Neuer Standort für Bavaria Entertainment wird die Schanzenstraße 22 in Köln-Mülheim. Es ist eine in der Branche gut bekannte Adresse: Brainpool und Prime Productions sitzen im selben Gebäude.  In den angeschlossenen Studios entstehen Shows wie „Schlag den Henssler“, „Luke! Die Woche und ich“, die „heute show“ und früher Stefan Raabs Sendungen. Nicht nur „TV total“ war hier zuhause, auch der Musiksender Viva hatte hier einst seinen Sitz.

Nun wird Bavaria Entertainment neuer Nachbar u.a. von Brainpool und Prime Productions und bezieht eine Etage mit 1.300qm Fläche im Loftstil in einer Mischung aus Einzelräumen und Großraum-Flächen. Kommenden Montag sollen dann die 83 Mitarbeiter des Unternehmens hier die Arbeit aufnehmen, die bislang noch an zwei getrennten Standorten saßen:  wellenreiter.tv residierte bisher in Köln-Ehrenfeld, Bavaria Entertainment war erst vor zwei Jahren nach Hürth gezogen.

„Wir freuen uns auf die bunte Nachbarschaft in Mülheim- Das wird auf jeden Fall sehr spannend und inspirierend“, sagt Arne Merten zum neuen Standort in Köln-Mülheim. Der rechtsrheinische Stadtteil erlebt seit einigen Jahren seinen zweiten Frühling. Einst waren es Ende der 90er Jahre Harald Schmidt sowie VIVA und Brainpool, die ihn medial salonfähig machten und das lange bevor die Infrastruktur vor Ort ausgebaut wurde. Nach eher ruhigen Jahren sind inzwischen dutzende Firmen u.a. der Digital- und Kreativbranche in den alten Fabrikhallen des Viertels eingezogen.

Vor einigen Wochen schon wurde bereits bekannt, dass auch Warner Bros International Television Production Germany vor einem Umzug steht. Bislang ist das Unternehmen an mehreren Standorten in der Kölner Innenstadt verteilt, hauptsächlich aber in der Nähe des Neumarktes beheimatet. Noch müssen bei Warner Bros. allerdings keine Kisten gepackt werden: Der neue Standort im Kölner Norden wird erst 2019 bezugsfähig sein. Dann werden die rund 200 Mitarbeiter des Unternehmens erstmals unter einem Dach sitzen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.