WERBUNG

Bosch © Amazon
Im April kommt Staffel 4

Amazon schickt "Bosch" frühzeitig in die fünfte Staffel

 

Die Premiere der vierten Staffel lässt noch zwei Monate auf sich warten, da ist die fünfte schon in trockenen Tüchern. Freude darüber herrscht auch in Unterföhring: Produziert wird Bosch von einer US-Tochter der Red Arrow Studios.

von Uwe Mantel
13.02.2018 - 15:25 Uhr

Am 13. April stellt Amazon die vierte Staffel von "Bosch" zum Abruf bereit - und für Fans von der von Titus Welliver dargestellten Figur gibt's noch mehr gute Nachrichten: Amazon hat bereits jetzt eine fünfte Staffel in Auftrag gegeben. Eric Overmyer und Daniel Pyne werden sie gemeinsam als Showrunner realisieren, produziert wird Bosch von Fabrik Entertrainment, einem Unternehmen der Red Arrow Studios - auch für ProSiebenSat.1 sind es also gute Nachrichten, die Amazon zu verkünden hat.

"Bosch" basiert auf den Bestseller-Romanen von Michael Connelly. Die kommende vierte Staffel beginnt am Vorabend des Bürgerrechtsprozesses gegen das LAPD, als ein Anwalt ermordet wird. Bosch wird beauftragt, eine Task Force zur Aufklärung des Verbrechens zu leiten, bevor in der Stadt ein Aufstand ausbricht. Dabei muss er jeder Spur nachgehen, auch, wenn es seine eigene Abteilung wieder ins Rampenlicht rückt. Ein Mord ist mit dem anderen verflochten und Bosch muss mit seiner Vergangenheit Frieden schließen, um eine Gerechtigkeit zu finden, die sich ihm lange Zeit entgangen ist.

"Als die am längsten laufende einstündige Serie von Prime Video ist Bosch längst ein Kernstück unserer geskripteten Serien. Und unsere Prime-Mitglieder wollen immer noch mehr", sagt Sharon Tal Yguado, Head of Scripted Series, Amazon Studios. "Wir freuen uns darauf, ihnen eine weitere Staffel mit Harry Bosch, Jerry Edgar, Grace Billets und den anderen Charakteren des 'Bosch'-Universums geben zu können." Connelly: "Ich könnte nicht stolzer auf die Serie sein. 'Bosch' ist unterhaltsam und zeitgemäß. Außerdem haben wir fantastische Autoren und die Besetzung und die Crew sind die Besten. Wir haben das Gefühl, dass wir uns gerade erst auf den Weg gemacht haben. Die vierte Staffel basiert auf ‚Angels Flight’ und ich glaube nicht, dass wir eine aktuellere Geschichte hätten wählen können."

Executive Producer und Fabrik-Entertainment-CEO Henrik Bastin: "Es ist eine große Ehre, Bosch für Amazon zu produzieren. Sharon Tal Yguado und ihr gesamtes Scripted Series-Team haben uns im Kreativprozess stark unterstützt und wir freuen uns sehr, dass die vierte Staffel ab April zu sehen sein wird. Anschließend stürzen wir uns sofort in die Vorbereitungen für Staffel fünf mit Eric und Dan als Co-Showrunner." Henrik Pabst, President Red Arrow Studios International: "Es ist großartig, dass ‚Bosch’ bereits zum fünften Mal auf Amazon ermitteln darf. Die am längsten laufende Serie von Amazon Prime Video ist ein Prestige-Projekt für Red Arrow. Wir freuen uns, dass wir hier einen tollen Partner gefunden haben, um Michael Connellys Bücher auf die Bildschirme zu bringen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.