Christian Franckenstein © Bavaria Film/Christof Arnold
Vertrag verlängert

Franckenstein bleibt bis 2024 an Bavaria-Film-Spitze

 

Beteiligungswirrwarr entflochten, Organisation gestrafft: Christian Franckenstein, der 2014 die Geschäftsführung von Bavaria Film übernahm, kann schon einen bemerkenswerten Arbeitsnachweis vorlegen. Nun wurde sein Vertrag bis 2024 verlängert.

von Uwe Mantel
22.02.2018 - 15:19 Uhr

Im Oktober 2014 wechselte Christian Franckenstein von MME Moviement an die Spitze von Bavaria Film und hat dort seither deutlich aufgeräumt. Es wurde eine neue Konzernstruktur implementiert, von zahlreichen Beteiligungen hat sich das Unternehmen getrennt, um sich wieder auf die Kerngeschäftsfelder konzenterieren zu können: Den Produktionsbereich, das Rechte- und Lizenzgeschäft und der Geschäftsbereich Studios & Services.

Damit sind offenbar auch die Gesellschafter zufrieden - Bavaria gehört WDR, SWR, MDR, BR und einer Tochter des Freistaates Bayern. Nun wurde jedenfalls der Vertrag mit Franckenstein als CEO der Bavaria Film GmbH bis zum 31. Januar 2024 verlängert.

Tom Buhrow, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bavaria Film GmbH: "Ich freue mich, dass wir die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Christian Franckenstein fortsetzen können. Herr Dr. Franckenstein hat in den vergangenen Jahren als CEO die Bavaria Film GmbH konsolidiert und fit für die Zukunft in den sich rasch ändernden Fernseh- und Filmproduktionsmärkten gemacht. Mit der Vertragsverlängerung kann dieser erfolgreiche Weg weiterverfolgt werden."

Michael Loeb, Geschäftsführer WDR mediagroup und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Bavaria Film GmbH: "Wir haben uns im Gesellschafterkreis dazu entschlossen, die bisher überaus erfreuliche Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Franckenstein fortzuführen. Wir freuen uns sehr, dass Herr Dr. Franckenstein bereit war, den Kurs der Bavaria auch in den kommenden fünf Jahren zu bestimmen." Und Christian Franckenstein selbst sagt: "Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat und den Gesellschaftern für das Vertrauen. Es ist Freude und täglicher Ansporn zugleich, in diesen dynamischen Zeiten an der Spitze eines so traditionsreichen wie leistungsstarken Unternehmens zu stehen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.