AXN © AXN
April statt März

AXN zeigt "The Oath" etwas später als geplant

 

Eigentlich hat AXN den Deutschlandstart des Cop-Gang-Dramas "The Oath" für März angekündigt, nun müssen die Zuschauer noch ein wenig länger warten. Inzwischen gibt es auch einen Starttermin für die deutsche Synchronfassung.

von Timo Niemeier
09.03.2018 - 13:44 Uhr

Mitte Februar hatte AXN den Start von "The Oath" in Deutschland für den 12. März in Aussicht gestellt, dazu wird es nun aber nicht kommen. Wie der Sender mitgeteilt hat, müssen sich die Zuschauer noch ein wenig länger gedulden: Die Originalversion mit Untertiteln ist erst ab dem 9. April immer montags ab 22:55 Uhr in Doppelfolgen zu sehen. US-Premiere feierte die Serie bereits am 8. März beim Streamingdienst Crackle.

Warum die deutschen Zuschauer nun einen Monat länger warten müssen als ursprünglich geplant, erklärte AXN nicht. Dafür hat der Sender nun auch gleich einen Starttermin für die deutsche Synchronfassung der Serie genannt. Diese ist ab dem 29. Mai immer dienstags ab 21:50 Uhr zu sehen, zum Start zeigt man gleich drei Folgen auf einen Schlag. Insgesamt umfasst die erste Staffel von "The Oath" zehn Folgen.

"The Oath" widmet sich der geheimen und korrupten Welt der Polizeibanden, denen sich anzuschließen fast unmöglich ist. Die Mitglieder haben sich geschworen, die eigenen Reihen vor internen und externen Gefahren zu schützen - um jeden Preis. Schöpfer, Autor und Showrunner der Serie ist Joe Halpin - und der bringt Insider-Wissen mit, er arbeitete vor seiner Autorenkarriere zwölf Jahre lang als Undercover-Polizist in Los Angeles. Hauptdarsteller der Serie ist Emmy-Preisträger Sean Bean, an dessen Seite unter anderem Ryan Kwanten, Cory Hardrict, Arle Escarpeta, Katrina Law, J.J. Soria, Michael Malarkey, Eve Mauro, Kwame Patterson, Linda Purl und Elisabeth Röhm zu sehen sind. Produziert wird die Serie von Curtis Jackson, besser bekannt als 50 Cent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.