WERBUNG

Hajo Seppelt © WDR/Herby Sachs
Russland gibt nach

ARD-Dopingexperte Seppelt darf doch zur Fußball-WM

 

Der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt darf nun offenbar doch zur Fußball-WM nach Russland reisen, einen entsprechenden Bericht des "Stern" hat Außenminister Heiko Maas inzwischen bestätigt. Zuvor hieß es noch, Seppelt sei eine "unerwünschte Person".

von Timo Niemeier
15.05.2018 - 14:29 Uhr

Die Intervention der Bundesregierung scheint sich auszuzahlen: ARD-Journalist und Dopingexperte Hajo Seppelt darf nun wohl doch zur Fußball-WM nach Russland reisen. Zunächst hatte der "Stern" über den Kursschwenk der russischen Behörden berichtet, inzwischen hat Außenminister Heiko Maas das bestätigt. Maas twitterte: "Zwischenerfolg: Russische Seite hat uns soeben mitgeteilt, dass Hajo Seppelt zumindest zur WM einreisen kann." Man wolle sich weiter für eine freie Berichterstattung einsetzen, so der Außenminister.

Vor wenigen Tagen hieß es noch, Seppelt dürfe nicht einreisen und stehe in Russland auf einer Liste von "unerwünschten Personen". Die ARD sprach von einem "beispiellosen Eingriff in die Pressefreiheit", der Vorfall sorgte für viele Schlagzeile in den Medien und schließlich schaltete sich auch die Bundesregierung ein. Man halte die Entscheidung der Russen, das Visum von Seppelt für ungültig zu erklären, für falsch, so Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag (DWDL.de berichtete). Nun also die Kehrtwende.

Seppelt selbst nahm auch nach Bekanntwerden des annullierten Visums kein Blatt vor den Mund und erklärte: "Offenkundig hat die Aufdeckung des Staatsdoping-Systems so große Tragweite, dass Russland glaubt, solche Maßnahmen ergreifen zu müssen." Der Journalist berichtet seit Jahren über russische Dopingfälle und brachte mit seinem Film "Geheimsache Doping: Wie Russland seine Sieger macht" den russischen Dopingskandal ins Rollen. Erst vor einigen Wochen wurde Seppelts Vertrag verlängert, nachdem die Verhandlungen lange stockten. Inzwischen läuft der Vertrag nicht mehr ausschließlich über den WDR, sondern auch über den RBB (DWDL.de berichtete).

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.