Eyes & Ears Awards 2018 © Eyes & Ears of Europe/Jan Knoff
Preisverleihung in München

Eyes & Ears Awards 2018: Das sind die Gewinner

 

Ein Abend im Zeichen von herausragendem Design: Im Vorfeld der Medientage München sind die Eyes & Ears Awards verliehen worden. Grund zum Jubeln hatten angesichts der Vielzahl an Kategorien viele. DWDL.de sagt, wer sich freuen kann...

von Alexander Krei , München
23.10.2018 - 23:42 Uhr

Seite 1 von 2

Einen Tag vor dem Beginn der Medientage München hat Eyes & Ears of Europe seine Veranstaltungen gebündelt und die Conference nach München geholt, wo sie nun erstmals im Rahmen des Events "Eyes & Ears 2018" stattfand - darin enthalten ist auch die traditionelle Verleihung der Internationalen Eyes & Ears Awards, die am Abend über die Bühne gegangen ist.

Wie immer wurden darin die besten Produktionen aus Design, Promotion und Marketing ausgezeichnet. Und wie immer gab es eine Vielzahl an Kategorien, die es schwer machte, den Überblick zu behalten. Zum Kreis der Gewinner zählt etwa ZDFneo, das für sein Redesign ausgezeichnet wurde. Die Jury lobte etwa die "kompakte Wort-Bild-Marke, die wie ein Siegel wirkt". Der Mainzer Sender verwies die Relaunches von Nitro und n-tv auf die weiteren Plätze.

n-tv erhielt dagegen den 1. Preis in der Kategorie "Bestes Informations- oder Nachrichtendesign". Der Relaunch zeichne sich durch einen modernen, jungen Look aus, würdigte die Jury, die den Nachrichtensender dann auch noch einen Preis in der Kategorie  "Beste crossmediale Sender-Kampagne" gewährte. Mit der nun ausgezeichneten Kampagne promotete der Nachrichtensender im vergangenen Jahr sein verändertes Logo und den neuen Claim "Wir bleiben dran".

RTL gewann unterdessen unter anderem für den Radio-Spot und die On-Air-Programm-Kampagne zu seiner Serie "Sankt Maik". Für "Bachelor in Paradise" gab's einen der Design-Preise zudem in der Kategorie "Beste Online"-Werbung, wo sich die Kölner den ersten Platz mit den "Zombie-News" teilt, die RTL II und FOX im vorigen Jahr anlässlich der neuen Staffeln von "The Walking Dead" umsetzten.

Für die beste Studiogestaltung ging derweil ein Preis an die ProSieben-Show "Late Night Berlin", auch der Programmspot zum Start von "Young Sheldon" fand bei der Jury der Eyes & Ears Awards Anklang. Gleiches gilt für den Spot zum neuen Label "Hochspannung Made in Sat.1". Aber auch kleinere Sender haben Grund zum Jubeln, darunter Syfy, TNT Serie, Comedy Central und die Deutsche Welle.

Alle Gewinner und die jeweilige Begründung der Jury für den Erstplatzierten lesen Sie auf Seite zwei.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.