Quipp © P7S1 Puls 4
"Quipp"

ProSiebenSat.1 steigt ins Geschäft mit Live-Quiz-Apps ein

 

Während hierzulande alle Anbieter von Live-Quiz-Apps nach dem Vorbild von HQ Trivia schon wieder aufgegeben haben oder ums Überleben kämpfen, steigt nun auch ProSiebenSat.1 zunächst in Österreich in dieses Geschäft ein.

von Uwe Mantel
14.11.2018 - 15:25 Uhr

Es ist noch nicht mal 15 Monate her, dass Intermedia Labs in den USA seine App "HQ Trivia" an den Start brachte und damit einen gewaltigen Hype auslöste. Mehrfach täglich geht HQ Trivia live auf Sendung, stellt allen Mitspielern 12 Multiple-Choice-Fragen und verteilt im Anschluss den Gesamtgewinn unter allen Mitspielern, die alle Fragen lösen konnten. Zwischenzeitlich waren dort gleichzeitig über eine Million Mitspieler dabei. Dieser Zuspruch lockte rund um die Welt enorm viele Nachahmer an, auch in Deutschland schossen eine Zeit lang Live-Quiz-Apps wie Pilze aus dem Boden.

Die erfolgreichste ist die "Cash Show", die zu den besten Zeiten über 70.000 Mitspieler anlockte, es aber letztlich nicht schaffte, in sechsstellige Nutzerzahlen vorzudringen und damit für Werbekunden ähnlich interessant zu werden wie "HQ Trivia" - das auf dem deutschen Markt aber ebenfalls im ersten Anlauf kläglich scheiterte und einen Testlauf nach wenigen Wochen und sehr überschaubaren Teilnehmerzahlen sang- und klanglos wieder beendete. Nachdem die Nutzerzahlen der "Cash Show" deutlich zurückgegangen waren, hat man inzwischen von 14 auf 4 Ausgaben pro Woche reduziert, was für weitere Nutzerrückgänge sorgte. Anderen kleineren Wettbewerbern geht es nicht besser: Entweder befinden sie sich in Produktionspausen, haben die Moderatoren eingespart oder die Gewinnsummen so weit heruntergeschraubt, dass der Anreiz gänzlich abhanden zu kommen droht. Dringend nötiges Wachstum lässt sich jedenfalls nirgends beobachten.

ProSiebenSat.1 schreckt diese Entwicklung aber augenscheinlich nicht ab - nun hat nämlich die österreichische Tochter des Konzerns angekündigt, eine eigene Live-Quiz-App zu starten. "Quipp" ist nach deren Angaben die erste App dieser Art aus Österreich. Das Live-Quiz findet dabei täglich um 20 Uhr statt, zu beantworten sind zehn Fragen, wer alle richtig beantwortet darf sich den Gewinn-Pott in Höhe von 500 Euro mit allen anderen Gewinnern teilen. Moderiert wird "Quipp" von Roman Kreid und Anna Illenberger.

Damit "Quipp" nicht das gleiche Schicksal erleidet wie die deutschen Wettbewerber, will ProSiebenSat.1 Puls 4 die App mit einer Präsenz im Fernsehen anschieben. So wird bei ATV2 immer um 17:45 Uhr die wenige Minuten dauernde Sendung "Quipp - Das neue Quiz" gezeigt. Zu sehen geben soll es dort die Highlights des Vortags, zudem werden die Moderatoren und Gewinner gezeigt. Als Anreiz werden zudem Hinweise für das nächste Live-Quiz am gleichen Abend gegeben. Ein anderer Vorteil, einen TV-Konzern im Hintergrund zu haben, ist der schon existierende Zugang zu potentiellen Sponsoren. Mit Payback hat man auch direkt zum Start einen namhaften Partner an Bord.

Markus Bacher, Geschäftsleiter Digital und Distribution bei ProSiebenSat.1 PULS 4: "Wir freuen uns, mit 'Quipp' die erste mobile Live-Quiz-Show Österreichs zu starten, bei der jeder mitmachen und gewinnen kann. Nach unserer extrem erfolgreichen, kostenlosen TV-App 'ZAPPN' launchen wir mit 'Quipp' ein weiteres digitales Entertainment-Produkt für unsere User und sind damit absoluter Vorreiter im österreichischen Live-Quiz-Segment. Besonders freut mich der länderübergreifende Start von 'Quipp' auch in Deutschland, und dass wir mit Payback einen hochspannenden Partner mit an Bord haben."

ProSiebenSat.1 ist nicht der erste etablierte Konzern, der ins Geschäft mit den Live-Quiz-Apps einsteigt. In der Schweiz etwa hat die Boulevardzeitung "Blick" eine solche Show an den Start gebracht, in den USA mischt auch Fox mit. Und dann versucht nicht zuletzt Facebook den Markt aufzumischen. In den USA ist mit "Confetti" ein solches Live-Quiz via Facebook schon am Start, der internationale Roll-Out läuft gerade. Dabei hat man sich unter anderem für Großbritannien Fremantle als Produzent an Bord geholt. Für den deutschsprachigen Raum ist noch keine eigene Version angekündigt. Facebook will dabei eigenltich nicht selbst als Veranstalter auftreten, sondern stellt die Plattform bereit, über die solche Shows realisiert werden können - und den Zugang zu einer riesigen Community. Das könnte einige Eingangshürden für einen möglichen zweiten Anlauf senken, wenn der Kater nach dem ersten Hype verdaut ist.

Über den Autor

Uwe Mantel ist stellvertretender Chefredakteur des Medienmagazins DWDL.de. Schaut seit den 80ern Fernsehen und schreibt seit 2004 auch darüber. Kann sich sowohl in gute Serien als auch trockene Zahlen vertiefen. Und seine fränkische Herkunft nicht verleugnen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
(Junior-) Redakteur für den Bereich Programm (m/w/d) in München Praktikant (m/w/d) im Bereich Fiction in München Volontäre (m/w/d) in Köln Jungredakteure (m/w/d) in Köln Redakteure (m/w/d) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln ProducerIn/RealisatorIn (m/w/d) in Berlin Redakteure Dreh und Schnitt (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Berlin Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Webvideo und Social Media in der funk-Zulieferredaktion des SWR in Baden-Baden Veranstaltungskauffrau/-mann bzw. Produktionsassistenz der Veranstaltungsorganisation (m/w/d) in Berlin TV Disponent (w/m/d) in Berlin (Junior) Salesmanager (m/w/d) - Vermarktung Radio in München Praktikant/in Redaktion (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Schnittredakteure (m/w/d) in München AVID Editor/in (m/w/d) in München Castingredakteur (m/w/d) in Berlin Developmentredakteur (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin Redakteur/in (m/w/d) in Mainz Junior Motion Designer (w/m/d) in München Audio on Demand- und Podcast-Redakteur bei DASDING (m/w/d) in Baden-Baden Redaktionsvolontär (m/w/d) in Münster Produktionsfahrer/in (m/w/d) in Berlin Set-Aufnahmeleiter, Set-Runner (w/m/d) für Factual-Formate in Berlin Produktionsassistent (w/m/d) für TV-Produktion in Berlin Produktionsleiter/in (w/m/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Regisseur/in (m/w/d) in Bochum
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.