Zeitungen © Photocase
Kartellamt muss noch zustimmen

Westfalen-Blatt und Westfälische Nachrichten fusionieren

 

In Westfalen entsteht ein neuer Zeitungskonzern: Die Unternehmensgruppen Westfalen-Blatt und Aschendorff haben sich auf eine Fusion verständigt. An den Strukturen der beiden Unternehmen soll sich zunächst nichts ändern.

von Timo Niemeier
04.01.2019 - 12:11 Uhr

Der Zeitungsmarkt in Westfalen ist in Bewegung: Wie die Unternehmensgruppe Aschendorff aus Münster und die Unternehmensgruppe Westfalen-Blatt in Bielefeld nun bekanntgegeben haben, habe man die Medienaktivitäten der beiden Verlage zum 1. Januar unter einem gemeinsamen Dach zusammengeführt. Das fusionierte Unternehmen trägt den Namen Westfälische Medien Holding AG.


An den Strukturen der beiden Unternehmen soll sich nach Angaben der Verlage aber nichts ändern. Beide Bereiche sollen als Tochtergesellschaften in der neuen Holding fortgeführt und weiterentwickelt werden. In dem zusammengeführten Unternehmen sind künftig das Tageszeitungs-, Anzeigenblatt-, Druckerei-, Rundfunk- und Reisebürogeschäft beider Unternehmen gebündelt. Das Kartellamt muss dem Deal noch zustimmen.

Die Unternehmensgruppe Westfalen-Blatt gibt die gleichnamige Zeitung in Ostwestfalen heraus und kommt laut der IVW auf eine verkaufte Auflage von etwas mehr als 100.000. Bei der Unternehmensgruppe Aschendorff erscheinen unter anderem die Titel "Westfälische Nachrichten" und "Münstersche Zeitung". Auch die beiden Zeitungen von Aschendorff kommen zusammengerechnet auf etwas mehr als 100.000 verkaufte Exemplare. Seit 2011 ist Aschendorff über die C.W. Busse Holding zudem indirekt am Westfalen-Blatt beteiligt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.