Timeless © Sony
Produktion von Eric Kripke

NBC-Serie "Timeless" feiert bei RTL Crime TV-Premiere

 

Obwohl "Timeless" über zwei Staffeln nicht hinaus kam und von Heimatsender NBC bereits gecancelled wurde, holt RTL Crime die Drama-Serie bald ins Fernsehen. Die Ausstrahlung beginnt ab Anfang März.

von Kevin Hennings
11.01.2019 - 13:13 Uhr

"Timeless" sollte 2016 das nächste vielversprechende Projekt von Schöpfer Eric Kripke werden, der bereits mit "Supernatural" einen Riesenhit einfahren konnte. Doch es kam anders als erhofft und die Drama-Serie wurde nach gerade einmal zwei Staffeln eingestellt. RTL Crime hat dennoch Gefallen an der Zeitreise-Geschichte gefunden und nun bekannt gegeben, dass die Ausstrahlung von "Timeless" ab dem 7. März los geht. Immer donnerstags um 20:15 Uhr zeigt der Pay-TV-Sender dann eine der 16 Episoden der ersten Staffel. Wer nicht bis zum März warten möchte, um reinschauen zu können, wird bereits jetzt bei Netflix fündig. Die erste Staffel steht dort bereits zum Streaming zur Verfügung. 

In "Timeless" wird die junge Geschichtsprofessorin Lucy (Abigail Spencer, "Mad Men") von der Regierung zwangsrekrutiert und mit einer Geschichte konfrontiert, die man nicht alle Tage zu hören bekommt: Ein eigenwilliger Tech-Milliardär (Paterson Joseph, "Aeon Flux") hat aus eigener Hand eine Zeitmaschine geschaffen. Diese wurde jedoch kurz nach Fertigstellung von einem gewissen Garcia Flynn (Goran Visnjic, "Verblendung") geklaut – einem zum Terroristen gewordenen NSA-Agenten, der anscheinend durch Eingriffe in die Geschichte die Welt verändern will. 

Zusammen mit dem Soldaten Wayatt (Matt Lanter, "90210") und dem zu den Entwicklern der Zeitmaschine gehörenden Rufus (Malcolm Barrett, "Tödliches Kommando") werden sie als Piloten in einem kleinen, veralteten Prototypen der Zeitmaschine losgeschickt, um Flynn zu fassen – oder zumindest zu verhindern, dass er die Geschichte nachhaltig verändert.

Obwohl beschlossen wurde, dass es zu keiner dritten Staffel kommen wird, haben sich die Macher auf einen Abschlussfilm geeinigt. So wird im Abschluss der Serie in drei verschiedene Jahrhunderte und auf zwei unterschiedliche Kontinente gereist, um Rufus zu retten, die Geschichte zu bewahren und Rittenhouse ein für alle Mal zu stoppen. Produziert wurde der Film von Serienautorin Lauren Greer, Showrunner Arika Lisanne Mittman und Regisseur John Showalter. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.