Game of Clones - Ein Klon zum Verlieben © RTL II
Miserable Quoten

RTL II nimmt "Game of Clones" aus dem Programm

 

RTL II reagiert auf die miserablen Quoten, die die Kuppelshow "Game of Clones" in der vergangenen Woche erzielt hat und nimmt das Format mit sofortiger Wirkung aus dem Programm. "Die Stripper-WG" darf noch bleiben.

von Uwe Mantel
21.01.2019 - 16:45 Uhr

Auf der Suche nach immer neuen Spins für das Dating-Genre im Fernsehen ist man bei RTL II auf das ursprünglich britische Format "Game of Clones" gestoßen. Das Konzept:  Die Kandidaten dürfen ihre Traumfrau bzw. ihren Traummann zunächst beschreiben und virtuell am Computer designen. Anhand dessen werden dann Personen gesucht, die diesem Bild optisch möglichst genau entsprechen. In der Sendung trifft er dann auf die acht "Klone" und hat eine Woche Zeit, sich für einen zu entscheiden.

Beim Publikum kam diese etwas verstörende Vorstellung der Partnersuche nicht gut an. Die erste Folge blieb mit 4,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen bereits unter dem Soll, in der vergangenen Woche stürzte "Game of Clones" dann sogar auf miserable 2,6 Prozent ab, nur 370.000 Zuschauer sahen zu. Nun hat RTL II genug und nimmt das Format mit sofortiger Wirkung aus dem Programm. In den kommenden beiden Wochen läuft nun stattdessen donnerstags um 20:15 Uhr wieder "Frauentausch". Die Frage, was mit den restlichen beiden Folgen passiert, stellt sich diesmal nicht: Sie wurden ohnehin schon im Dezember beim VoD-Dienst "TV Now" veröffentlicht.

Noch schwerer als "Game of Clones" tat sich in der vergangene Woche im Anschluss daran "Ausgezogen - Die Stripper-WG" mit sogar nur 2,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Zum miesen Vorlauf kam da allerdings auch noch das Dschungelcamp als übermächtiger Gegner hinzu. Da ohnehin nur noch eine Folge aussteht, dürfen die Stripper auf dem angekündigten Sendeplatz am Donnerstagabend verbleiben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.