Sascha Schwingel, Jörg Graf, Henning Tewes © Wilde.Stein / MG RTL D / Gregorowius
Bernd Reichart stellt Mediengruppe RTL neu auf

Jörg Graf als RTL-Chef bestätigt, Schwingel übernimmt Vox

 

Die großen Sender der Mediengruppe RTL bekommen eine neue Führung: Wie DWDL.de bereits am Montag berichtete, löst Jörg Graf Frank Hoffmann an der RTL-Spitze ab, die Leitung von Vox übernimmt Sascha Schwingel, Henning Tewes übernimmt Grafs bisherigen Posten.

von Uwe Mantel
30.01.2019 - 10:01 Uhr

30 Tage ist Bernd Reichart erst als neuer Geschäftsführer der Mediengruppe RTL Deutschland im Amt - doch er fackelt bei der Neuaufstellung nicht lange. Am Mittwochmorgen bestätigte die Sendergruppe nun nicht nur die DWDL-Meldung vom Montag, nach der Jörg Graf neuer Geschäftsführer von RTL wird und dort Frank Hoffmann ablöst, sondern präsentiert auch dessen Nachfolger und einen neuen Geschäftsführer für Vox, das Reichart nach seiner Beförderung an die Spitze der Mediengruppe zuletzt kommissarisch weiter geleitet hatte - und auch noch eine ganze Weile weiterhin leiten wird.

Denn der neue Vox-Geschäftsführer wird erst im Frühsommer 2019 zur Verfügung stehen - und er heißt Sascha Schwingel. Schwingel kommt von der ARD-Tochter Degeto, wo er seit 2016 als Leiter Redaktion & Programm-Management tätig war und damit unter anderem auch die vielfach ausgezeichnete Serie "Babylon Berlin" verantwortete. Zuvor hatte er als Produzent und Mitglied der Geschäftsleitung der damaligen UFA-Tochter TeamWorx zusammen mit den jeweiligen Senderredaktionen Groß-Produktionen wie "Die Sturmflut" (RTL), "Dresden" (ZDF) oder "Die Hindenburg" (RTL) geschaffen.

Bernd Reichart: "Sascha hat einige der größten und erfolgreichsten deutschen TV-Produktionen der vergangenen Jahre verantwortet. Er steht für inhaltliche Vielfalt, höchste Qualität und eine klare Handschrift. Mit seiner Expertise, seinem tiefen Einfühlungsvermögen und außergewöhnlichem Ideenreichtum wird er die Erfolgsgeschichte von VOX fortschreiben."

Bestätigt wurde wie erwähnt auch der Wechsel von Jörg Graf an die Spitze von RTL. Seinen bisherigen Posten als COO Programme Affairs & Multichannel übernimmt stattdessen Henning Tewes, der derzeit noch CEO von RTL Croatia ist und nach Köln kommen wird, sobald dort seine Nachfolge geregelt ist. Als solcher verantwortet er dann den internationalen Fremdprogrammeinkauf und das Produktionsmanagement der Mediengruppe RTL Deutschland. Seit 2017 fallen zusätzlich die Sender Nitro sowie die Pay-TV-Kanäle in den Verantwortungsbereich des COO Programme Affairs, künftig gehört auch noch RTLplus dazu. Bis zum Antritt von Tewes wird Jörg Graf diese Aufgaben zusätzlich zu seiner neuen Rolle als RTL-Geschäftsführer ausführen. Bernd Reichart über Henning Tewes: "Henning steht gleichermaßen für kreative Impulse wie wirtschaftlichen Erfolg. Er ist durch seine Arbeit für die RTL Group mit dem internationalen Produktions- und Lizenzmarkt eng vertraut. Als CEO von RTL Croatia hat er das Portfolio der kroatischen Senderfamilie sehr erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Mit dieser Expertise wird er auch Nitro, RTLplus und unsere Pay-TV Sender zu weiterem Wachstum führen."

Der bisherige RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann verlässt die Mediengruppe RTL zumindest im offiziellen Sprachgebrauch auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen. Er war 28 Jahre für das Unternehmen tätig, sechs Jahre lang leitete er RTL. Hoffmann: "Ich bin sehr dankbar für meine Jahre als Journalist und Magazinchef ebenso wie als Geschäftsführer von VOX und RTL. Es war ein Privileg, mit so vielen hochambitionierten und talentierten Menschen gearbeitet zu haben. Gleichzeitig danke ich auch Bertelsmann, der RTL Group und dem gesamten Management-Team der Mediengruppe RTL: für die vielen kreativen Freiräume, die wir für programmlichen und wirtschaftlichen Erfolg nutzen konnten."

Bernd Reichart: "Ich möchte mich persönlich und im Namen des gesamten Unternehmens sehr herzlich bei Frank für seine hervorragende kreative und journalistische Arbeit bedanken. Frank ist einer der profiliertesten Programmmacher, der RTL Television über sechs Jahre die Marktführerschaft in einem herausfordernden Markt gesichert hat. Auch die Wirtschaftlichkeit der von ihm geführten Sender hat er erfolgreich ausgebaut. Für seine Zukunft wünsche ich ihm persönlich alles Gute."

Über den neuen RTL-Chef Jörg Graf sagt Reichart: "Jörg zählt zu den angesehensten Programmverantwortlichen im deutschen und internationalen Markt. Durch seine langjährige Erfahrung ist er bestens mit der deutschen Kreativ-Branche, den lokalen und internationalen Produktionsfirmen sowie mit den US-Studios vernetzt. Er weiß daher sehr genau um die konkreten Bedürfnisse der Kreativen und Produzenten, kennt den Publikumsgeschmack bestens und trifft jetzt auch die Programmentscheidungen, wodurch wir an Tempo zulegen werden. Damit bringt er ideale Voraussetzungen mit, um gemeinsam mit dem RTL-Team unseren Flaggschiffsender mit frischen Impulsen erfolgreich weiterzuentwickeln."

Auch nach den jüngsten Personalien gilt allerdings weiterhin und mehr denn je: "It's a man's world" in Köln Deutz. Doch noch scheint Bernd Reichart mit dem Umbau der Mediengruppe RTL Deutschland ohnehin nicht fertig zu sein - man darf also gespannt sein, ob und ggf. wer noch folgt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.