Yvette Gerner © ZDF/Rico Rossival
Von der Findungskommission vorgeschlagen

ZDF-Frau Gerner soll neue Chefin von Radio Bremen werden

 

Die vom Rundfunkrat von Radio Bremen eingesetzte Findungskommission hat eine Nachfolgerin für den scheidenden Intendanten Jan Metzger gefunden. Yvette Gerner soll die Rundfunkanstalt künftig leiten, im März soll sie gewählt werden.

von Timo Niemeier
19.02.2019 - 13:51 Uhr

Im September 2018 hat Radio-Bremen-Intendant Jan Metzger angekündigt, sich nicht erneut für den Posten bewerben zu wollen (DWDL.de berichtete). Seither war eine vom Rundfunkrat eingesetzte Findungskommission auf der Suche nach einem passenden Nachfolger bzw. Nachfolgerin. Diese hat man nun offenbar gefunden: Die Findungskommission schlägt Yvette Gerner als Nachfolgerin von Jan Metzger vor. Das geht aus der Vorlage hervor, die am Dienstag mit der Einladung zur außerordentlichen Rundfunkratssitzung am 5. März an die Mitglieder des Gremiums verschickt wurde.

Da derzeit kein Gegenkandidat in Sicht ist, kann man davon ausgehen, dass Gerner am 5. März auch gewählt wird. Die 51-Jährige ist seit September 2010 Chefin vom Dienst in der Chefredaktion des ZDF. Gerner ist mit der strategischen Ausrichtung der Direktion ebenso befasst wie mit der Planung des Programmangebots, insbesondere bei Sondersituationen und herausragenden Ereignissen, wie zum Beispiel Wahlen.

"Die Mitglieder der Findungskommission sind vollkommen übereinstimmend der Ansicht, dem Rundfunkrat nach sorgfältiger Auswahl mit Frau Dr. Gerner einen überzeugenden Personalvorschlag zu machen", sagte der Vorsitzende der Kommission und Vorsitzende des Rundfunkrats, Dr. Klaus Sondergeld, und fügte hinzu: "Wir freuen uns, dass wir als Intendantin eine weitere hoch kompetente Frau empfehlen können, die das sehr erfolgreiche Führungsteam, das Intendant Jan Metzger aufgebaut hat, an der Spitze ergänzt. Frau Dr. Gerner ist gelernte und leidenschaftliche Journalistin - 'von der Pike Zeitung über Rundfunk und TV bis zum Digitalen', wie sie selbst sagt."

Neben ihrem Job als CvD der ZDF-Chefredaktion ist Gerner auch Senderbeauftragte bei Funk. Zuvor arbeitete sie beim Sender unter anderem als Vize-Chefin des "Auslandjournals" und Chefin vom Dienst der Hauptredaktion Außenpolitik. "Als eine ihrer Stärken gilt ihre strategische Kompetenz, gepaart sowohl mit großer Teamorientierung als auch mit Entscheidungsfreude und der Bereitschaft - wenn notwendig - auch einmal Konflikte durchzustehen. Plattformübergreifendes Planen und Arbeiten ist für sie eng mit einer Arbeitskultur verbunden, die auf Gleichberechtigung, Diversität und Offenheit für Veränderung beruht" sagt Sondergeld.

Insgesamt gingen für den Posten des Intendanten von Radio Bremen 22 Bewerbungen ein, vier Kandidatinnen und vier Kandidaten wurden von der Findungskommission zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Gerner sei von der Kommission einstimmig vorgeschlagen worden. Die Findungskommission bestand aus Mitgliedern von Rundfunk- und Verwaltungsrat.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.