Andreas Viek © Brainpool/Willi Weber
"Neue Herausforderungen"

Langjähriger Brainpool-Geschäftsführer Viek hört auf

 

Brainpool TV kommt nicht zur Ruhe: Andreas Viek, der seit 2004 der Geschäftsführung angehörte, hat überraschend seinen Abschied angekündigt. Bei der Produktionsfirma war er für den Ausbau des Bereichs "Light Entertainment" zuständig.

von Alexander Krei
11.03.2019 - 11:30 Uhr

Seit Mitte Januar ist Marcus Wolter neben seiner Aufgabe als Vorstand der Banijay Gruppe in Deutschland offiziell als Geschäftsführer von Brainpool TV im Amt (DWDL.de berichtete)Erklärtes Ziel war es damals, wieder nach vorne zu blicken - zu lange habe man sich mit sich selbst beschäftigt, hieß es. Nun muss man genau das aber noch einmal tun, denn etwas überraschend wurde jetzt bekannt, dass es erneut zu einer Veränderung in der Geschäftsführung der Kölner Produktionsfirma kommen wird.


Wie Brainpool gegenüber DWDL.de bestätigte, wird Andreas Viek das Unternehmen verlassen - auf eigenen Wunsch, wie es heißt. Er wolle sich künftig neuen Aufgaben widmenViek geht nach fast zwei Jahrzehnten: Seit 2001 war er für Brainpool tätig, zunächst als Executive Producer Development, Produzent und seit 2004 in der Geschäftsführung. Innerhalb des Unternehmens war er für den Ausbau der Produktionstätigkeit im Bereich "Light Entertainment" zuständig und hat zusammen mit seinen Teams viele erfolgreiche Produktionen aus den Bereichen Comedy, Game, Quiz, Casting, Dating, Real Life und Doku realisiert und verantwortet.

"Viele Jahre durfte ich als Produzent und Geschäftsführer gemeinsam mit herausragenden Künstlern, Kolleginnen, Kollegen, Redaktions- und Produktionsteams Formate für alle Genres erfolgreich neu entwickeln, adaptieren, herstellen und vermarkten", sagte Viek. "Ich bedanke mich bei den Gründern und Gesellschaftern von Brainpool für die zahlreichen spannenden Möglichkeiten und  vielfältigen Aufgaben, in denen ich meine große Leidenschaft für Entertainment in alle Richtungen entfalten und weiter entwickeln konnte. Mein besonderer Dank geht an großartige Kolleginnen und Kollegen, die mich als Team begleitet und immer wieder inspiriert haben. Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen in einer für uns alle sehr spannenden Zeit."

Marcus Wolter, Geschäftsführer Brainpool TV: "Mit Andreas verlieren wir einen anerkannten, leidenschaftlichen und vielseitigen Top-Produzenten. Wir danken ihm ausdrücklich für seine langjährige, erfolgreiche Zeit bei Brainpool und bedauern seinen Entschluss, das Unternehmen zu verlassen. Für seine neuen Herausforderungen und Aufgaben wünschen wir ihm alles Gute." Wohin es Andreas Viek ziehen wird, ist bislang noch unbekannt. Auch zu seinem Nachfolger äußerte sich Brainpool am Montag zunächst nicht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.