Thomas de Buhr © DAZN
Auch "Goal" oder "Spox" im Paket

Neuer Name: DAZN Media soll Vermarktung ausbauen

 

Nachdem die Perform Group in DAZN Group umbenannt wird, bekommt auch die Vermarktungseinheit einen neuen Namen. Künftig soll DAZN Media die Vermarktung vorantreiben - etwa durch ein Off-Plattform-Netzwerk, das Reichweiten bündelt.

von Alexander Krei
13.03.2019 - 14:22 Uhr

Seit wenigen Wochen setzt der Sport-Streamingdienst DAZN in seinem Angebot auf Werbung. Nun will man diese Aktivitäten deutlich ausbauen: Wie am Mittwoch bekannt wurde, wird Perform Media in diesem Zusammenhang in DAZN Media umbenannt. DAZN Media übernimmt demnach fortan die Federführung aller globalen und lokalen Werbemöglichkeiten für die Marken im DAZN-Universum und kümmert sich außerdem um das Werbeinventar Sport-Websites wie "Goal" und "Spox".


Die Umbenennung steht im Zusammenhang mit der Umbenennung der Perform Group in DAZN Group und soll das eigene Werbeinventar bündeln und innovative Pakete für Werbetreibende anbieten, heißt es. Zunächst wolle man mit ausgewählten Werbepartnern zusammenarbeiten, ehe weitere Partnerschaften im Laufe des Jahres hinzukommen. Im Zuge dessen führt DAZN Media ein Off-Plattform-Netzwerk namens DAZN+ ein, das die Reichweite der eigenen Medienplattformen, sozialen Kanäle, Influencer, Talente, Rechte und Stadien bündelt. Zugleich soll der unter anderem über "T-Online" oder "Transfermarkt" verbreitete ePlayer in DAZN Player umbenannt werden.

Thomas de Buhr, Executive Vice President DAZN DACH: "Das ist ein weiterer Meilenstein für DAZN, weil wir das volle Potential unserer Medienmarken, unserer Produkte und unserer Inhalte ausschöpfen. In Kombination mit datenbasierten Einblicken bieten wir den Werbepartnern eine neue, innovative Möglichkeit Sportfans auf lokalem sowie auf globalem Level zu erreichen." Derartigen Partnerschaften seien einer der Wege, um Sportfans "auch in Zukunft den besten Sport zu einem günstigen Preis zu bieten", so de Buhr.

Kieran Riley, VP Strategy: "Mit der Einführung von Markenplatzierungen auf DAZN, bieten wir den traditionellen Einfluss des Fernsehens mit digitalen Einblicken und zielgruppengenauem Targeting. Zusammen mit DAZN+ können wir Fans jetzt auf jeder Plattform mit relevanter, ansprechender und personalisierter Kommunikation erreichen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.