Sky Arts HD © Sky
Inhalte nur noch auf Abruf

Kultursender Sky Arts stellt lineare Verbreitung im April ein

 

Nicht mal zwei Jahre nach dem Start des linearen Programms von Sky Arts ist schon bald wieder Schluss: Ab April will Sky die Inhalte seines Kulturprogramms ausschließlich on Demand anbieten - damit trage man angeblich dem Wunsch der Kunden Rechnung.

von Alexander Krei
15.03.2019 - 12:32 Uhr

Knapp drei Jahre ist es her, dass Sky ankündigt, seine Kulturmarke Sky Arts nach Deutschland zu holen, doch es sollte noch mehr als ein Jahr dauern, bis die lineare Verbreitung des Senders startete. Und jetzt steht schon wieder das Ende bevor: Wie Sky am Freitag mitteilte, soll die lineare Ausstrahlung des Programms über Satellit nur noch bis zum 2. April erfolgen. Davon ist auch die Verbreitung über die Telekom sowie kleinere Kabelnetze betroffen, wie ein Sky-Sprecher auf DWDL.de-Nachfrage betont.

Sky betont allerdings, dass mit der Entscheidung kein Programmabbau einhergehen soll. Viel mehr soll sich Sky Arts ab dem 3. April zu einer der "führenden On-Demand-Marken für Kunst- und Kulturprogramm" wandeln. Will heißen: Die Inhalte werden künftig ausschließlich auf Abruf bereitstehen. Wer Dokumentationen, Reportagen und Konzerte sehen möchte, muss also auf Sky Ticket, Sky Q und Sky Go zurückgreifen. Ausgewählte Inhalte sollen jedoch auch bei Sky 1 und Sky Atlantic ausgestrahlt werden.

"Mit Sky Arts sprechen wir alle Kunst und Kultur interessierten Zuschauer an. Diese haben unser breites Angebot bisher bereits mehrheitlich über Sky Q und unsere Streamingdienste genutzt", sagte Malte Probst, Senior Vice President Film & Entertainment Portfolio bei Sky Deutschland. "Mit der Konzentration der Marke Sky Arts auf den Streaming- und On Demand-Bereich und der Integration der Arte-App auf Sky Q, tragen wir diesem Verhalten und damit dem Wunsch unserer Kunden Rechnung."

Tatsächlich hatte Sky erst kurz zuvor angekündigt, die Arte-App im Zuge des nächsten Updates bei Sky Q an den Start bringen zu wollen (DWDL.de berichtete). Mit Blick auf Sky Arts will der Bezahlsender indes auch weiterhin neue Programme starten, darunter die Tanz-Dokureihe "Why do we dance?" ab dem 29. April sowie die neue Staffel der Castingshow "Master of Photography" ab dem 28. Mai. Im zweiten Halbjahr sollen "Rolling Stone Magazine - Stories from the Edge" und die Dokumentation "Tintoretto" folgen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.