Bundesliga © DFL
Weitere Abgänge

Auch Merk und Gagelmann hören als Sky-Experten auf

 

Christoph Metzelder hört auf und auch Reiner Calmund will kürzer treten. Nun hat Sky bestätigt, dass die beiden ehemaligen Schiedsrichter Markus Merk und Peter Gagelmann künftig ebenfalls nicht mehr zum Experten-Team gehören werden.

von Timo Niemeier
12.06.2019 - 14:51 Uhr

Bundesliga-Zuschauer, die die Spiele bei Sky sehen, müssen sich in der kommenden Saison auf weitreichende Veränderungen in der Berichterstattung einstellen. Derzeit sieht es so aus, als würde bei den Experten des Senders kein Stein auf dem anderen bleiben. Gerade erst wurde bekannt, dass Christoph Metzelder aufhört, er will zurück in den Profifußball (DWDL.de berichtete). Auch Reiner Calmund will dem Vernehmen nach kürzer treten. Nun hat Sky gegenüber DWDL.de bestätigt, dass auch Markus Merk und Peter Gagelmann ab der kommenden Saison nicht mehr als Experten tätig sein werden.


Die Meinungen und Analysen der beiden ehemaligen Schiedsrichter waren zuletzt sehr gefragt, weil es rund um den Videobeweis viele strittige Entscheidungen der Schiedsrichter gab. "Das Thema der Schiedsrichter-Entscheidungen werden wir künftig in anderer Form aufarbeiten", lässt Sky wissen. Über das genaue redaktionelle Konzept für die neue Saison, inklusive der personellen Besetzung, will man rechtzeitig vor Saisonbeginn informieren. Die neue Bundesliga-Saison startet erst Mitte August. Noch hat man also Zeit, um neue Köpfe zu engagieren. Das Ausmaß der Veränderungen überrascht aber dann doch. Zuletzt wurde bereits spekuliert, dass Didi Hamann vermehrt am Samstag zum Einsatz kommen könnte. Bislang analysiert er vor allem die Spiele am Sonntag.

Markus Merk verabschiedet sich damit nach acht Jahren vom Sender. Via Twitter dankte er seinen Kollegen beim Sender. Es sei ihm eine Ehre und Freude gewesen, so Merk. Gagelmann ist noch nicht ganz so lange dabei, nach seinem Ende als Schiedsrichter im Mai 2015 wurde er zur Saison 2015/16 Experte beim Pay-TV-Sender. "Wir bedanken uns bei beiden für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren", heißt es von Sky.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.