Willi Herren in der Lindenstraße © GFF/WDR
Serienfinale rückt immer näher

Nun also doch: "Lindenstraße"-Comeback für Willi Herren

 

Bald gehen in der "Lindenstraße" endgültig die Lichter aus, zum Schluss wird auch noch einmal Willi Herren in seiner Rolle als Oliver Klatt zu sehen sein. Vor ein paar Monaten hatte Herren sein Comeback schon einmal angekündigt, damals wurde das von offizieller Seite noch dementiert.

von Timo Niemeier
03.07.2019 - 15:49 Uhr

Im März hat es Verwirrung um ein mögliches Comeback von Willi Herren in der "Lindenstraße" gegeben. Der ehemalige Schauspieler und Partysänger erklärte damals, er werde zum Schluss der Serie noch einmal in seiner Rolle als Oliver Klatt zu sehen sein. Als Klatt war Herren bis 2007 zu sehen, vor ein paar Jahren hatte er noch ein paar Gastauftritte. Kurz nach Willi Herrens Ankündigung erklärte die für die "Lindenstraße" zuständige PR-Agentur, man plane nicht mit Herren und wisse auch nicht, weshalb dieser so etwas sage (DWDL.de berichtete). Jetzt gibt es aber doch noch ein Happy End für den 44-Jährigen. 

Denn Herren wird tatsächlich noch einmal in der ARD-Serie zu sehen sein. Gegenüber der "Goldenen Kamera" erklärte er, dass er vor drei Tagen den Anruf mit der finalen Zusage bekommen habe. Seine Drehtage würden auch schon feststehen. Und dieses Mal stimmen Herrens Aussagen tatsächlich. Auf Anfrage von DWDL.de heißt es von der zuständigen PR-Agentur Deutz, dass die Verträge unterzeichnet seien. Über Umfang und Inhalt seines geplanten Auftrittes könne man derzeit noch keine Angaben machen. 

Im November 2018 hatte die ARD angekündigt, die "Lindenstraße" künftig nicht mehr zu zeigen. Die finale Folge wird voraussichtlich im März des kommenden Jahres zu sehen sein, nach mehr als 34 Jahren ist dann Schluss. "Das Zuschauerinteresse und unsere unvermeidbaren Sparzwänge sind nicht vereinbar mit den Produktionskosten für eine solch hochwertige Serie", begründete ARD-Programmdirektor Volker Herres damals die Entscheidung. Die Serie hatte zuletzt mit stetig sinkenden Zuschauerzahlen zu kämpfen. Im laufenden Jahr steht man bei rund zwei Millionen Zuschauern. Gut möglich, dass man am Ende des Jahres erstmals unter diese Marke fällt. 2011 sahen im Schnitt noch mehr als drei Millionen Menschen zu. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.