Star Trek: Picard © Amazon/Trae Patton
Sir Patrick Stewart in seiner Paraderolle

"Star Trek: Picard" ist ab Januar bei Amazon zu sehen

 

Amazon Prime Video wird die neue Serie "Star Trek: Picard" direkt im Anschluss an die Premiere in den USA auch in Deutschland zeigen, Fans müssen also nicht lange warten. Los geht’s im Januar 2020.

von Timo Niemeier
06.10.2019 - 10:09 Uhr

Auf der gerade stattfindenden New York Comic Con haben die Macher von "Star Trek: Picard" einen neuen Trailer (siehe unten) veröffentlicht und darin auch das Startdatum der Serie bekanntgegeben. Ab dem 23. Januar gibt es die insgesamt zehn Episoden in den USA bei CBS All Access zu sehen. Amazon Prime Video hat sich die Ausstrahlungsrechte außerhalb der USA und Kanadas bereits vor Monaten gesichert und kann die Serie in mehr als 200 Ländern ausstrahlen. Hierzulande gibt es die Serie beim Streamingdienst jeweils 24 Stunden nach der Premiere ebenfalls zu sehen, los geht's am 24. Januar. Die Ausstrahlung erfolgt damit wöchentlich. 

In der neuen "Star Trek"-Serie kehrt Sir Patrick Stewart in seiner Rolle des ehrwürdigen Kommandanten Jean-Luc Picard zurück, den er in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" in sieben Staffeln verkörperte. Die Serie folgt ihm im nächsten Kapitel seines Lebens. Neben Stewart ergänzen Stars wie Alison Pill ("The Newsroom"), Harry Treadaway ("Penny Dreadful"), Isa Briones ("American Crime Story: Versace"), Santiago Cabrera ("Salvation"), Evan Evagora sowie Michelle Hurd ("Blindspot") den Cast. Die Serie wird von CBS Television Studios in Zusammenarbeit mit Secret Hideout und Roddenberry Entertainment produziert. 

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.