Frau Jordan stellt gleich und Check Check © Joyn / Julian Essink / Andreas Franke
Kein Aprilscherz

ProSieben: Serienabend mit "Frau Jordan" & "Check Check"

 

Erstmals seit 2008 wird ProSieben im April wieder auf eigenproduzierte Serien um 20:15 Uhr setzen, "nach einer viel zu langen Pause", wie Senderchef Daniel Rosemann sagt. Gezeigt werden die Comedys "Frau Jordan stellt gleich" und "Check Check".

von Alexander Krei
11.02.2020 - 09:00 Uhr

Fast zwölf Jahre ist es her, dass ProSieben mit "Unschuldig" zuletzt eine eigenproduzierte Serie um 20:15 Uhr ausgestrahlt hat - eine erschreckend lange Phase, die allerdings in wenigen Wochen zu Ende gehen wird. Vom 1. April an strahlt der Privatsender am Mittwochabend die Comedyserien "Frau Jordan stellt gleich" und "Check Check" aus, die vor wenigen Monaten ihre Premieren beim Streamingdienst Joyn feierten. Das hat ProSieben gegenüber DWDL.de bestätigt.

Der Sender legt Wert auf die Feststellung, dass es sich dabei nicht um einen Aprilscherz handelt. "Nach einer viel zu langen Pause feiert ProSieben die Rückkehr der eigenproduzierten Serien in der Primetime", so Senderchef Daniel Rosemann. "'Frau Jordan stellt gleich' und 'Check Check' sind zwei so großartige Serien, dass wir für sie einen unserer prominentesten Sendeplätze gesucht und gefunden haben: die Primetime am Mittwoch."

Den Abend eröffnet "Frau Jordan stellt gleich" mit Katrin Bauerfeind in der Rolle der Gleichstellungsbeauftragten Eva Jordan. Um 21:15 Uhr übernimmt schließlich Klaas Heufer-Umlauf mit "Check Check". Der "Late Night Berlin"-Moderator, der auch als Produzent an der Serie beteiligt ist, spielt darin einen Mitarbeiter am Securitycheck eines Provinzflughafens. Die Ausstrahlung erfolgt jeweils in Doppelfolgen.

Produziert wurde die erste "Check Check"-Staffel von Bird & Bird in Zusammenarbeit mit Florida Entertainment - zuletzt hatten Florida angekündigt, zusammen mit Sebastian Schultz und Lars Jessen von Bird & Bird die Firma Florida Film zu gründen. Head-Autor ist Ralf Husmann. Der "Stromberg"-Autor wiederum steht auch hinter "Frau Jordan stellt gleich". Hier fungieren Wiedemann & Berg Television und SevenPictures Film als Produktionsfirmen.

Der Blick auf die Quote dürfte in Unterföhring mit Spannung erwartet werden. Erst recht, nachdem Sat.1 mit "Think Big!" und "Die Läusemutter" gerade eine ziemliche Bruchlandung hinlegte (DWDL.de berichtete). Unabhängig vom Free-TV-Erfolg können sich Fans jedoch freuen: Von "Check Check" wurde bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Ob "Frau Jordan stellt gleich" weitergehen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.