WERBUNG

Vier Hochzeiten und ein Todesfall © TVNOW / MGM Television Entertainment Inc. / Universal Television LLC.
Vom Film zur Serie

Vox zeigt "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ab März

 

Die US-Serie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" feiert ab Mitte März Free-TV-Premiere in Deutschland. Vox wird die erste Staffel dann wöchentlich ausstrahlen, bei TVNow stehen alle Folgen bereits vorher zum Abruf bereit.

von Timo Niemeier
19.02.2020 - 14:58 Uhr

Bereits im August 2019 hat die Mediengruppe RTL bestätigt, sich die Rechte an der Serien-Adaption von "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" gesichert zu haben. Aus einer Ausstrahlung im Jahr 2019 wurde zwar nichts, nun hat man allerdings konkrete Sendetermine genannt. So wird die zehnteilige erste Staffel ab dem 18. März immer mittwochs ab 20:15 Uhr bei Vox zu sehen sein, der Sender setzt auf Doppelfolgen. 


In der Serien-Adaption der Romantik-Komödie aus dem Jahr 1994 dreht sich - wie im gleichnamigen Film - alles um tiefe Freundschaften, großen Herzschmerz und die einzig wahre Liebe. Und neben vier Hochzeiten gibt es eben auch einen Todesfall. Wer die zehn Folgen der Serie vor der TV-Ausstrahlung sehen will, kann die Episoden ab dem 1. März bei TVNow abrufen. 

Und darum geht es in der Serie genau: Als die vier Freunde Maya (Nathalie Emmanuel), Craig (Brandon Mychal Smith), Ainsley (Rebecca Rittenhouse) und Duffy (John Reynolds) bei der Hochzeitsfeier von Ainsley nach Jahren in London wieder aufeinandertreffen, ist das der Auftakt für ein turbulentes Jahr voller Liebeskummer und überraschender Liebesschwüre. Denn schon am Traualtar läuft nicht alles wie geplant und wirbelt damit das Leben der vier Freunde völlig durcheinander. Beziehungen entstehen und zerbrechen, Lovestorys beginnen und enden und machen schließlich auch vor politischen Skandalen nicht Halt - und am Ende warten natürlich: vier Hochzeiten und ein Todesfall.

Im Anschluss an "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" zeigt Vox ab dem 18. März um 22:05 Uhr außerdem neue Folgen der ersten Staffel "New Amsterdam". 2019 lief die Serie beim Sender noch zur besten Sendezeit, mit durchschnittlich 5,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe war der Erfolg aber eher überschaubar. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.