Tag der Wahrheit © Gruner + Jahr / MG RTL D
Neues Journalismus-Festival

RTL und G+J schieben "Tag der Wahrheit" in den Herbst

 

Eigentlich sollte Ende April das neue Journalismus-Festival von Gruner + Jahr und der Mediengruppe RTL stattfinden. Wegen des Coronavirus muss nun aber auch der "Tag der Wahrheit" weichen. Der Nannen-Preis ist ebenfalls betroffen.

von Alexander Krei
13.03.2020 - 14:06 Uhr

Nach dem International Streaming Summit muss die Mediengruppe RTL Deutschland ihre nächste Veranstaltung verschieben. Der eigentlich für Ende April geplante "Tag der Wahrheit", den die Mediengruppe zusammen mit Gruner + Jahr in Hamburg ausrichten wollte, soll stattdessen am 12. September nachgeholt werden. 

"Es tut uns leid, aber verantwortliches Handeln lässt, ganz abgesehen von den behördlichen Anordnungen, keine andere Entscheidung zu. Wir freuen uns auf ein großes und dann hoffentlich auch wieder unbeschwerteres Festival am Ende des Sommers", sagt Frank Thomsen, Kommunikationschef von Gruner + Jahr und Publisher des "Stern", mit Blick auf die derzeitige Corona-Lage in Deutschland. 

Die Tickets für das neue Festival des Journalismus sollen ihre Gültigkeit behalten und auch an der grundsätzlichen Programmgestaltung werde sich nichts ändern. Ehrengast Salman Rushdie habe seine Teilnahme für den September-Termin bereits zugesagt. Zu den Gästen zählen außerdem weiterhin unter anderem Richard David Precht, Sigmar Gabriel, Antonia Rados und Günter Wallraff.

Auch der Nannen Preis, zu dem ebenfalls für den 25. April eingeladen wurde, soll nun nicht im gewohnten Rahmen verliehen werden. Der Wettbewerb wird wie geplant bis Ende April abgeschlossen sein. In welcher Weise die Auszeichnungen übergeben werden, will Gruner + Jahr in den kommenden Tagen entscheiden.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.