Bild Live © Bild
"Bild TV" kann kommen

Streit beendet: "Bild" erhält Rundfunkzulassung

 

Erst vor wenigen Wochen hat Axel Springer seine Streitigkeiten mit den Medienanstalten wegen der nötigen Rundfunkzulassung beendet und eine entsprechende Lizenz beantragt. Nun hat die ZAK grünes Licht gegeben.

von Timo Niemeier
02.04.2020 - 10:37 Uhr

Das Streaming-Angebot "Bild Digital Live TV" der Axel Springer SE hat jetzt von der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) eine Rundfunkzulassung erhalten. Das geplante Programmangebot soll laut Antrag mehrere lineare Sendeformate umfassen, heißt es von der ZAK. Dabei soll es sowohl um Live-Berichterstattung als auch um kommentierende Sendungen und Talk-Formate gehen. 

Die Rundfunkzulassung ist jetzt aber nur noch eine Formalie, bei bild.de gibt es vor allem seit Anfang des Jahres immer mehr eigenproduzierte Bewegtbild-Inhalte. In der Corona-Krise hat das noch einmal deutlich zugenommen, in diesen Tagen geht man mehrmals am Tag live auf Sendung und berichtet über die aktuellsten Entwicklungen in der Krise. 

Den Antrag auf Rundfunklizenz hatte die Bild GmbH vor einigen Wochen bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gestellt (DWDL.de berichtete). Die unbefristete Zulassung erfolgt nun vorbehaltlich der medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK). Probleme sind hier aber keine mehr zu erwarten. 

Dass man bei "Bild" eine Rundfunklizenz für seine Bewegtbild-Aktivitäten beantragen würde, war noch Ende 2019 sehr unwahrscheinlich. Rund eineinhalb Jahre führte man eine juristische Auseinandersetzung mit der mabb, weil man der Meinung war, eine solche Lizenz nicht zu benötigen. Im Januar folgte dann der Strategieschwenk und die Aussage, dass man sich an alle gesetzlichen Anforderungen halten werde. Das machte man auch vor dem Hintergrund des angekündigten Starts von "Bild TV", durch den Ausbau der Video-Angebote hätte man wohl tatsächlich eine Lizenz benötigt. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.