Find It, Fix It, Drive It – Schätze aus der Scheune © HCA Entertainment 2019
Sportsender ohne Live-Sport

Sport1 setzt auf Autoschrauber, Eurosport zeigt Klassiker

 

Von der kommenden Woche an zeigt Sport1 aus Ermangelung an Live-Sport das britische Schrauber-Format "Find it, Fix it, Drive it". Eurosport1 wird indes in den kommenden Tagen auf Sport-Klassiker setzen. So wird etwa ein Roger-Federer-Tag ausgerufen.

von Alexander Krei
08.04.2020 - 13:49 Uhr

Wenn derzeit schon kein Live-Sport stattfindet, versucht Sport1 sein Programm anderweitig zu füllen - unter anderem mit dem britischen Dokutainment-Format "Find it, Fix it, Drive it - Schätze aus der Scheune" das vom kommenden Dienstag an zwei Wochen lang im Vorabendprogramm zu sehen sein wird. Sport1 zeigt die zehn einstündige Folgen täglich am Vorabend ab 18:30 Uhr.

Die Reihe begleitet die Restaurationsprofis Henry Cole und Sam Lovegrove auf ihrer Reise durch Großbritannien. In Scheunen und Garagen finden die beiden Freunde längst vergessene Fahrzeuge, restaurieren sie und hauchen ihnen neues Leben ein. Für die anschließenden Testfahrten werden schwierigen Orten ausgesucht. Im Original ist das Format beim britischen Sender Channel 4 zu sehen. 

Dazu kommen auch am Osterwochenende der "Doppelpass" und die Bundesliga Home Challenge - und auch weitere Klassiker stehen auf der Agenda, zusätzlich zu denen, die bereits angekündigt waren (DWDL.de berichtete). In der neuen Reihe "Fußball-Klassiker" mit Moderatorin Laura Papendick geht es am Ostersonntag ab 15:00 Uhr um den FC Bayern, einen Tag später folgt um 20:00 Uhr ein Special zu Schalke. Weitere Ausgaben folgen am Dienstag, Mittwoch und Freitag zu Werder Bremen, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.

Auch Eurosport 1 hat unterdessen angekündigt, in den kommenden Tagen rund um Ostern weiter auf Sport-Klassiker setzen zu wollen. In der Reihe "Hall of Fame" blickt der Sender am Freitag und Samstag um 20:00 Uhr auf die größten Momente der Olympischen Spiele in London und Rio zurück. Am Ostersonntag geht es ab 14:00 Uhr sechs Stunden lang um Highlights des Radsport-Klassikers Paris-Roubaix, ehe am Montag der Roger-Federer-Tag mit ausgewählten Spielen der letzten Jahre folgt. Zu sehen gibt es diese zwischen 8:30 Uhr und 11:30 Uhr sowie zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr. 


Am Dienstag und Mittwoch stehen noch einmal besonders spannende Etappen des Giro d'Italia 2017 auf dem Programm, der in besagtem Jahr zum 100. Mal ausgetragen wurde. Zudem blickt Eurosport 1 am Mittwoch ab 19:00 Uhr noch einmal zurück ins Jahr 1992, der Geburtsstunde des sogenannten Dream Teams: Zu sehen gibt es das Basketball-Finale zwischen Kroatien und den USA bei den Olympischen Spielen - mit Stars wie Michael Jordan, Magic Johnson und Larry Bird.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.