Der Kommissar und das Meer © ZDF/Stefan Erhard
Kurz vor der 30. Ausgabe

ZDF stellt "Kommissar und das Meer" trotz guter Quoten ein

 

Das ZDF wird die erfolgreiche Krimi-Reihe "Der Kommissar und das Meer" mit Walter Sittler in der Hauptrolle einstellen, das hat der Sender nun bestätigt. Zwei Filme aus der Reihe wird das ZDF noch zeigen, dann ist Schluss - und man will Neues entwickeln.

von Timo Niemeier
16.06.2020 - 12:26 Uhr

Das ZDF hat viele Krimi-Reihen im Programm, die für verlässlich hohe Quoten sorgen. Dazu gehört auch "Der Kommissar und das Meer". Die Reihe ist 2007 gestartet und war zuletzt für oft mehr als sechs Millionen Zuschauer gut, auch Wiederholungen erreichten teils mehr als fünf Millionen Menschen. Doch die guten Quoten am Samstagabend reichen offenbar nicht mehr: Das ZDF hat sich zur Einstellung der Reihe mit Walter Sittler in der Hauptrolle entschlossen, das hat der Sender jetzt bestätigt. 

"Dieser Schritt ist uns nicht leichtgefallen, aber um Neues entwickeln zu können, müssen wir uns auch immer wieder von etablierten Reihen verabschieden", sagt Frank Zervos, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie. Noch ist allerdings nicht endgültig Schluss: Ein bereits fertiggestellter Film wartet noch auf eine Ausstrahlung, im Herbst soll dann der letzte Film gedreht werden. Nach 29 Ausgaben ist dann aber endgültig Schluss. Die 30. Jubiläumsausgabe bleibt der Reihe also vorenthalten. 

Zuerst hatte die "Goldene Kamera" über das Aus der Reihe berichtet. Dort sprach man mit Schauspieler Andy Gätjen, der in der Reihe den Kripo-Beamten Thomas Wittberg verkörpert. Er sagt: "Die Quote ist sehr, sehr gut. Es gibt da unterschiedliche Gründe und Gerüchte. Zum einen ist die Serie wohl sehr teuer. Bis auf die skandinavischen Schauspieler kommen ja fast alle aus dem Team aus Deutschland und müssen auf Gotland untergebracht werden. Zum anderen gibt es anscheinend einfach zu viele Krimis, und es sollen wieder neue Formate entstehen. Ich glaube alles zusammen könnten die Gründe sein, warum wir rausgeflogen sind."

Tatsächlich sind die Dreharbeiten auf der schwedischen Insel Gotland recht aufwendig. Neben Sittler und Gätjen, die seit Film eins mit dabei sind, spielt in der Reihe übrigens auch Inger Nilsson von Beginn an bei "Der Kommissar und das Meer" mit. Die schwedische Schauspielerin wurde als Pippi Langstrumpf bekannt und verkörperter in der Krimi-Reihe die Rechtsmedizinerin Ewa Svensson. Die Reihe basiert lose auf den Romanen von Mari Jungstedt, produziert wurden die Filme von Network Movie. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.