How to sell drugs online (fast) © Netflix
Zweite Staffel kommt im Juli

"How to sell drugs" bei Netflix: Erst Preis, dann Rückkehr

 

Die nach eigenen Angaben meist-gestreamte deutsche Netflix-Serie "How to sell drugs online (fast)" wird Ende Juli in die zweite Staffel starten. Die Coming-of-Age-Comedy erzählt von jugendlichen Drogendealer, die durch das Internet reich werden wollen.

von Kevin Hennings
17.06.2020 - 11:12 Uhr

Die gerade mit dem Fernsehpreis ausgezeichnete Comedy-Serie "How to sell drugs online (fast)" wird schon bald zurückkehren. Wie Netflix bekanntgegeben hat, werden die sechs neuen Episoden allesamt ab Dienstag, dem 21. Juli zum Streaming zur Verfügung gestellt. In der zweiten Staffel legen sich Moritz (Maximilian Mundt) und die MyDrugs-Crew nach einem etwas holprigen Start ins Business nun noch etwas mehr ins Zeug, damit ihr Online-Vertrieb auch den gewünschten Erfolg einfährt. Dadurch wird das Ganze aber auch gefährlicher. Denn wie Escobar schon sagte: "Alle Imperien entstehen aus Blut und Feuer." Moritz muss obendrauf noch sein Abi machen.

"How to sell drugs online (fast)" konnte mit der ersten Staffel in der Fernsehpreis-Kategorie "Beste Comedy-Serie" überzeugen und Konkurrenten wie "Frau Jordan stellt gleich", "Hindafing", "Think Big!" und "Warten auf'n Bus" hinter sich lassen. In der Werkskategorie "Bester Schnitt" musste man sich jedoch Barbara Brückner für ihre Arbeit an "Tatort: Anne und der Tod" geschlagen geben.

Auch in den neuen Folgen stehen Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann von der Kölner Produktionsfirma btf als Schöpfer hinter der Serie. "Wir freuen uns sehr, dass Netflix an unsere Vision glaubt und wir sie nun weitererzählen können. Ansonsten wäre uns auch nichts anderes übrig geblieben, als (fast) online Drogen zu verkaufen", so das Duo.

Rachel Eggebeen, Director Netflix Originals: "Die erste Staffel ist wie der Prolog einer großartigen Geschichte. Nach den überwältigenden Reaktionen unserer Zuschauer freuen wir uns nun umso mehr, bald zeigen zu können, wie Moritz’ einzigartige und urkomische Geschichte weitergeht."

Neuzugang der Serie ist die Newcomerin Lena Urzendowsky, die das Computergenie Kira verkörpert. Die Drehbücher wurden einmal mehr von Philipp Käßborher, Sebastian Colley, Mats Frey, Natalie Thomas und Stefan Titze geschrieben, die Regie wurde von Arne Feldhusen und Mia Spengler geführt. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.