Studio Bummens © Studio Bummens
Fokus auf Originals steigt

Florida Entertainment steigt bei Studio Bummens ein

 

Die Berliner Podcast-Schmiede Studio Bummens, die unter anderem für "Baywatch Berlin" verantwortlich ist, holt sich Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt mit Florida Entertainment als Gesellschafter ins Haus. Auch das Management wird erweitert.

von Kevin Hennings
23.06.2020 - 10:11 Uhr

Nachdem die Berliner Podcast-Produktionsfirma Studio Bummens vor allem Auftragsarbeiten wie "Paardiologie" mit Charlotte Roche oder "Sag niemals Nietzsche" mit Samira El Ouassil und Christiane Stenger übernommen hat, soll der Fokus nun stärker auf Eigenproduktionen und Originals gesetzt werden. Als Verstärkung wurde der Gesellschafterkreis um Florida Entertainment und die dazugehörigen Gesichter Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt ergänzt. Auch Heufer-Umlaufs Podcast "Baywatch Berlin" wird seit Beginn an von Studio Bummens produziert.

Auch Moviepilot-Gründer Tobias Bauckhage und Creators Media-Schöpfer Jon Handschin stoßen neu zum Management. Dazu kommt eine Reihe von unabhängigen Beratern wie Joel Lovell (Senior Executive Editor bei US-amerikanischen Podcasts wie "This American Life" und "Wind of Change"), Jenna Weiss-Berman (Mitgründerin von Pineapple Media, Executive Producer bei Podcasts wie "Missing Richard Simmons") und Michael Schäfer (Produzent von Filmen wie "Now you see me" und "The Martian"). Erst im Mai wurde zudem die erste Finanzierungsrunde abgeschlossen.

"Wir wollen unsere Möglichkeiten ausbauen, unsere Podcasts inhaltlich und kreativ eigenständig weiterzuentwickeln", so Konstantin Seidenstücker, Geschäftsführer bei Studio Bummens. "Daher haben wir uns finanziell und personell enorm verstärkt. Wir gehen damit den Weg unserer Vorbilder Gimlet Media und Pineapple Media in den USA: qualitativ hochwertige, unterhaltsame und reichweitenstarke Titel als Eigenproduktionen zu produzieren und unabhängig zu vermarkten. Dafür arbeiten wir eng mit einzigartigen, jungen und diversen Talenten zusammen, die etwas zu sagen haben. Darüber hinaus werden wir weiterhin mit unseren Partnern Spotify und Audible zusammenarbeiten und auch für sie starke neue Formate entwickeln."

Bislang gehören neben den anfangs erwähnten Podcasts auch Produktionen wie "Klamroth Calling", "Freunde sein?", "Einfach mal luppen" und "Apokalypse & Filterkaffee" zum Portfolio von Studio Bummens. Für das zweite Halbjahr in 2020 sind nun auch die ersten narrativen Eigenproduktionen geplant. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.