MagentaTV hat angekündigt, die türkische Serie "Ein guter Mensch" (Original: "Sahsiyet") ins Portfolio aufzunehmen. Ab dem 8. Oktober können die Kunden die zwölf Folgen der Serie beim Dienst sehen. Die Serie feiert damit ihre Deutschlandpremiere bei MagentaTV. In der Türkei waren die Folgen schon 2018 zu sehen, Hauptdarsteller Haluk Bilginer wurde für seine Rolle sogar mit einem Emmy als bester Schauspieler ausgezeichnet. 

Und darum geht's: Bilginer verkörpert in der Serie den 65-jährigen Agah, der zurückgezogen in Istanbul lebt. Eines Tages verstirbt seine geliebte Katze, weil Agah vergessen hat, sie zu füttern. Danach erhält er die Diagnose Alzheimer. Agah kommt damit nicht klar und wird depressiv. Eines Tages erkennt er aber auch einige Vorteile seiner Krankheit und trifft eine Entscheidung, die einen Wendepunkt darstellt. Er begibt sich auf einen Rachefeldzug und will die Verantwortlichen eines Verbrechens, das vor vielen Jahren in seinem Heimatort verübt wurde, ausfindig machen und zur Rechenschaft ziehen. 

Der 65-Jährige wird so zu einem maskierten Rächer, der einen tödlichen Feldzug startet. Bei den Leichen hinterlässt er zudem immer einige Notizen für die Polizei. Schon bald bemerkt die junge Kommissarin Nevra (Cansu Dere) ein Muster, aber auch sie muss sich mit Problemen herumschlagen. Unter den Kollegen genießt sie als Frau nämlich nur wenig Ansehen. Kommt Nevra bei ihren Ermittlungen Agah auf die Spur?