Das Erste zu Gast bei Radioeins © RBB
Radio-Update vom 24. September

Radioeins lässt einen Monat TV-Stars Radio machen

 

Von Anne Will bis Frank Plasberg, von Kai Pflaume bis Jörg Pilawa, von Caren Miosga bis Pinar Atalay: Beim RBB-Sender Radioeins sitzen im Oktober zahlreiche TV-Moderatoren hinter dem Radio-Mikro. Außerdem: Detektor.fm lässt Leipziger Stadtfunk aufleben.

von Uwe Mantel
25.09.2014 - 11:30 Uhr

Radioeins© RBB
Vom 6. bis zum 31. Oktober gehen beim RBB-Sender Radioeins TV-Stars fremd - und machen als Gastmoderatoren unter dem Motto "Das Erste zu Gast bei Radioeins" Radio. Mit dabei sind Anja Reschke, Anne Will, Jörg Pilawa, Denis Scheck, Frank Plasberg, Anne Gesthuysen, Kai Pflaume, Eckart von Hirschhausen, Sandra Maischberger, Alexander Bommes, Michael Antwerpes, Max Moor, Caren Miosga, Gabi Bauer und Pinar Atalay. Zudem werden die "Tagesschau"-Sprecher Linda Zervakis, Jens Riewa und Susanne Daubner an einigen Tagen die Nachrichten bei Radioeins verlesen, das Wetter kommt täglich um 17:20 Uhr von Donald Becker, Claudia Kleinert, Sven Plöger oder Karsten Schwanke. Dazu gibt's noch zwei besondere Aktionen: Zum Auftakt der Programmaktion wirdmet sich Radioeins am 3. Oktober den ganzen Tag den "Tatort" und spricht u.a. mit TV-Kommissaren und Machern. Um 16 Uhr gibt's einen Live-Krimi zu hören. Am 11. Oktober lässt man die legendäre Musiksendung "Formel Eins" mit den vier ehemaligen Moderatoren, also Ingolf Lück, Stefanie Tücking, Peter Illmann und Kai Böcking im Radio wiederauferstehen. Am 23. Oktober wird zudem ein Konzert von Ina Müller live übertragen. "2013 waren ‚Radiolegenden‘ wie Thomas Gottschalk und Frank Elstner bei uns, nun holen wir das Who is Who aus dem Ersten ans Mikrofon", so Programmchef Robert Skuppin. "Ich bin gespannt, wie sich die ARD-Fernsehstars schlagen, wenn man sie nicht sieht, sondern nur ihre Stimme hört."

Symbolbild© DWDL
Wolfang Pichler alias Charly 2000 ist am Mittwoch überraschend verstorben. Er war Mitte der 70er als Betreiber "mobiler Discos" im Raum Baden bekannt geworden und betrieb Ende der 80er "Euro Radio Powerplay" - und gilt somit einer der Pioniere des Privatradios in der Region. Seine "Nachtschwärmer"-Show lief zunächst bei Radio Ladies First und später bei Radio Regenbogen. 2010 feierte er sein Radio-Comeback bei Hitradio OHR und war dort mit seiner Sendung am Freitagabend zu hörne. Dort zeigte man sich bestürzt. Via Facebook ließ der Sender verlauten: "Der Nachtschwärmer schwirrt jetzt in fernen, für uns nicht erreichbaren Welten. In Gedanken sind wir bei seinen Liebsten. Er wird uns fehlen- nicht nur am Freitagabend."

detektor.fm© detektor.fm
Anlässlich des 25. Jahrestages der Friedlichen Revolution in Leipzig lässt detektor.fm den "Leipziger Stadtfunk" wieder aufleben. Beim "Stadtfunk" wurden über Lautsprecheranlagen in der Stadt ab den 50er Jahren Sendungen übertragen, die überwiegend aktuelle Meldungen, Bekanntmachungen, Veranstaltungstipps und ähnliches enthielten. Auch der legendäre Aufruf "Keinge Gewalt!" der "Leipziger Sechs" am 9. Oktober 1989 wurde über den Stadtfunk gesendet. Am 9. Oktober 2014 wird er anlässlich des Leipziger Lichtfestes zwischen 6 und 19 Uhr nun durch detektor.fm wiederbelebt. Zeitzeugen, Experten und Botschafter deutscher Nachbarländer werden dann über das Damals und Heute sprechen. Durch Klangcollagen und Features über die Generation ’89 soll der historische Tag reflektiert werden, zudem gibt es auch musikalische Schätze der Zeit aus Ost und West, den ganzen Tag über wird darüber hinaus mit Künstlern des Lichtfestes gesprochen, auch Besucher können Teil der Sendung werden. Die Audio-Installation wird an allen LVB-Haltestellen im Leipziger Innenstadtring zu hören sein, zudem auch im Programm von detektor.fm. Weitere Infos...

Matthias Jung© RPR 1
Matthias Jung ging aus dem Talentwettbewerb "RPR1 sucht lustig" als Sieger hervor und hat an diesem Donnerstag nun bei dem Sender nun auch seine eigene Radiocomedy bekommen: "Matthias Jung ist out of Hüffelsheim". Jung kommt aus Hüffelsheim, einem Dorf mit rund 1.300 Einwohnern. Für RPR1 erkundet er jetzt die Stadt. Zu hören gibt es die neue Comedy jeden Morgen um 6:40 Uhr. Jung ist kein Neuling im Comedy-Geschäft: Mit "Meine erste Ampel: Der einzige Reiseführer für Landeier" hat er bereits ein eigenes Buch geschrieben, zudem ist er mit dem Programm "Der Urlaubschecker - Liegen haben kurze Beine" auf Tour.

LfM© LfM
Die Medienkommission der nordrhein-westfälischen Landesanstalt für neue Medien LfM hat auf ihrer Sitzung in der vergangenen Woche zwei Entscheidungen gefällt. Demnach wurde die Zulassung für "Radio Hochstift", den Lokalsender für die Kreise Paderborn und Höxter, um zehn weitere Jahre verlängert. Auch die Zulassung für das Mantelprogramm Radio NRW wurde in diesem Verbreitungsgebiet entsprechend verlängert. Zudem darf auch das vom Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. betriebene "Domradio" zehn Jahre weiter die bisherigen Frequenzen in Köln (101,7 MHz) und Pulheim (92,0 MHz) nutzen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.