© ARD/Sky
Sports-Update vom 8. April

Revier-Derby im Free-TV, starke "Wontorra"-Quoten

 

Das nächste Aufeinandertreffen von Borussia Dortmund und Schalke 04 wird im Ersten und damit im Free-TV zu sehen sein. Außerdem: Boris Becker kritisiert ARD und ZDF, 7Sports stockt DOSB-Anteile auf und Sky fährt mit "Wontorra" richtig starke Quoten ein.

von Timo Niemeier
08.04.2019 - 12:59 Uhr

Bundesliga© DFL
Gute Nachrichten für alle Bundesliga-Fans, insbesondere für die Anhänger von Borussia Dortmund und Schalke 04. Das Erste wird das Derby der beiden Mannschaften am 27. April live im Free-TV übertragen. Möglich macht das eine Partnerschaft mit Sky, das eigentlich die exklusiven Übertragungsrechte hält. Beim Bezahlsender spricht man von einer "besonderen Aktion", Sky selbst wird das Spiel natürlich auch übertragen. Die Übertragung im Ersten beginnt um kurz nach 15 Uhr und dauert bis etwa 17:50 Uhr, als Moderator fungiert Alexander Bommes. Begleitet wird er dabei von Sky-Experte Christoph Metzelder. Kommentiert wird die Partie im Ersten von Steffen Simon. Holger Ensslin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution von Sky Deutschland, erklärt den ungewöhnlichen Deal mit der ARD so: "Um die Aufmerksamkeit für unsere Bundesliga-Berichterstattung noch weiter zu steigern, haben wir uns entschieden, auch der ARD die Live-Übertragung des Revierderbys Dortmund gegen Schalke zu ermöglichen. Durch diese Kooperation mit der reichweitenstarken ARD unterstreichen wir unsere Programmkompetenz als langjähriger Partner des deutschen Fußballs und machen das Spiel zudem einem noch größeren TV-Publikum zugänglich."

Boris Becker - Der Spieler© SWR
Es ist eine viel gehörte Kritik, vorgetragen von verschiedenen Seiten. Nun kommt sie von Boris Becker, seines Zeichens ehemaliger Tennis-Star und heutiger Eurosport-Experte sowie Head of Men’s Tennis beim Deutschen Tennis Bund. In einem Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" hat Becker nun ARD und ZDF für ihre Sport-Berichterstattung kritisiert. Dass es in Deutschland keinen neuen Tennis-Boom gebe, "liegt an den Fernsehschaffenden", so Becker. Der ehemalige Tennis-Star weiter: "So lange im öffentlich-rechtlichen Fernsehen lieber ein Drittligaspiel im Fußball als ein Wimbledon-Finale live übertragen wird - so lange wird sich daran wenig ändern. Da hat keine andere Sportart eine Chance."

7Sports© ProSiebenSat.1
ProSiebenSat.1 stockt über seine Sport-Tochter 7Sports die Anteile an der DOSB New Media GmbH, dem Unternehmen hinter dem Online-Sportsender Sportdeutschland.TV, um zehn Prozent auf. Damit hält die Sportbusiness-Unit der ProSiebenSat.1 Group nun 67,5 Prozent an Sportdeutschland.TV. 7Sports übernimmt damit die Anteile der Unternehmensberatung GSC, die bislang gemeinsam mit der GIP Media Productions GmbH 15 Prozent an der Plattform hielt. Die verbliebenen fünf Prozent gehen an Björn Beinhauer von der BMB Holding GmbH. Beinhauer ist und bleibt Geschäftsführer der DOSB New Media und ist damit nun auch Gesellschafter. Der Deutsche Olympische Sportbund, der im Jahr 2011 gemeinsam mit GSC die DOSB New Media GmbH mit Sitz in Köln gegründet hatte, hält weiterhin 27,5 Prozent. Man sende mit der Anteilserhöhung ein klares Signal, sagt 7Sports-Chef Zeljko Karajica. "Sportdeutschland.TV ist für uns die perfekte Bühne, um ein großes Publikum für den Breitensport zu erreichen. Die Entwicklung von Sportdeutschland.TV zeigt, dass die digitale Sportübertragung in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist."

Eurosport© Eurosport
Eurosport hat mit einem bekannten Experten verlängert und einen weiteren zurückgeholt. So wird der ehemalige Radprofi Jens Voigt bei den Frühjahrs-Klassikern am Eurosport-Mikrofon sitzen. Voigt fungiert bei der Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie beim Amstel Gold Race und Flèche Wallonne als Co-Kommentator. Bereits 2015 war Voigt als Eurosport-Experte an Bord, nun also die Rückkehr. Verlängert hat Eurosport derweil mit Snooker-Experte Ronnie O’Sullivan. Drei weitere Jahre wird der fünffache Weltmeister für den Sender im Einsatz sein, das nächste Mal bereits bei der Snooker-WM zwischen dem 20. April und 6. Mai.

Dirk Nowitzki© FIBA Europe / Ciamillo-Castoria
Dirk Nowitzki steht demnächst im Mittelpunkt bei ProSieben Maxx, ran.de und DAZN. Hintergrund ist sein mögliches Karriere-Ende. Experten rechnen damit, dass der 40-Jährige in der Nacht auf den 11. oder in der Nacht auf den 12. April zum letzten Mal das NBA-Parkett betritt und seine Karriere nach 21 Saisons bei den Dallas Mavericks beenden wird. Am 9. April steigt Nowitzkis letztes Heimspiel der Saison, für ProSieben Maxx und ran.de sind Christoph "Icke" Dommisch und Alex Schlüter in Dallas mit dabei und machen ein 60-minütiges "Locker Room Spezial - Dallas dankt Dirk Nowitzki". Darin werden auch deutsche Sportstars und Wegbegleiter zu Wort kommen. Die Sendung läuft in der Nacht auf Donnerstag, 11. April, ab 0:55 Uhr auf ProSieben Maxx und ran.de. DAZN produziert erstmals zwei NBA-Spiele live aus den USA. Alex Schlüter, Freddy Harder und Alex Vogel berichten live aus Texas und kommentieren die Spiele der Dallas Mavericks gegen die Phoenix Suns (10. April nachts) und gegen die San Antonio Spurs (11. April nachts). Zusätzlich wird das DAZN-Team vor Ort rund um die beiden Partien ausführlichen Content zu Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks produzieren. Außerdem hat DAZN Fans von Nowitzki dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #ALL41 persönliche Momente mit dem Basketball-Star zu teilen und seine Leistungen zu würdigen.

Sport1© Sport1
Sport1 wird neuer TV-Partner des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cups. Die Kooperation umfasst die regelmäßige Ausstrahlung eines Highlight-Magazins am Rennwochenende im Free-TV sowie die Übertragung aller Rennen im Livestream auf der Webseite des Senders sowie auf Facebook. Daniel von Busse, COO TV von Sport1, sagt dazu: "Die neue Partnerschaft mit dem Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup dokumentiert hervorragend die vielfältigen und zukunftsträchtigen Möglichkeiten im ‚Home of Motorsport‘ von Sport1. Als Deutschlands führende 360°-Sportplattform bieten wir der Rennserie auf unseren Kanälen im TV- und Digital-Bereich eine optimale mediale Bühne. Wir gehen diesmal aber noch einen Schritt weiter und begleiten auf unseren Plattformen auch die Premieren-Saison der Sim-Racing-Version Audi Sport Seyffarth R8 LMS eCup, die insbesondere junge Motorsportfans anspricht."

Harald Schult© KG Media Factory
Die KG Media Factory macht Harald Schult zum Geschäftsführer im Bereich Sports Content. Er war unter anderem mitverantwortlich für die Eurosport-Olympia-Show "Zwanzig18", zuvor arbeitete er mehrere Jahre als Director Content für die DFL-Tochter DFL Digital Sports. Außerdem war er auch schon stellvertretender Chefredakteur von Sport1. Bei der KG Media Factory trifft Schult nun einen alten Bekannten: Ivo Hrstic, ehemaliger Digital-Chef von Sport1, ist bereits seit Ende 2018 beim Unternehmen beschäftigt. "Mit Harald Schult konnten wir einen ausgewiesenen Medienmanager gewinnen, der in unterschiedlichen Funktionen langjährige Erfahrung in Content-Kreation und -Produktion mitbringt", sagt Klaus Gronewald, CEO und Inhaber der KG Media Factory GmbH.

Sport in Zahlen

Jörg Wontorra© Sky
Der Fußball-Talk "Wontorra" hat am Sonntag glänzende Werte eingefahren und lag beim jungen Publikum sogar fast vor dem "Doppelpass" von Sport1. 200.000 Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein und sahen, wie Jörg Wontorra einen Tag nach dem Spitzenspiel zwischen Bayern und Dortmund mit BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Bayern-CEO Karl-Heinz Rummenigge diskutierte. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei starken 5,6 Prozent. Der "Doppelpass" hatte nur 20.000 junge Zuschauer mehr und erreichte 6,0 Prozent. Insgesamt war der Abstand schon größer: Die Gesamt-Reichweite des Sport1-Talks betrug 1,01 Millionen, "Wontorra" kam hier auf 350.000.

Sky Sport Bundesliga © Sky
Die Sonntags-Partien in der Bundesliga waren nach dem starken Topspiel am Samstag dagegen keine Überflieger. Das Match zwischen Augsburg und Hoffenheim verfolgten 550.000 Menschen, der Marktanteil in der Zielgruppe betrug 5,7 Prozent. Gladbach gegen Bremen wollten später noch 810.000 Menschen sehen, hier wurden 5,1 Prozent gemessen. Dennoch holte Sky Sport vor allem dank dieser Übertragungen am Sonntag einen sehr guten Tagesmarktanteil in Höhe von 1,5 Prozent.

Was noch zu sagen wäre…

 

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Praktikum im Bereich Besetzung bei "Berlin - Tag & Nacht" in Berlin Produktionsassistenz (m/w/d) mit Affinität zu Sport in Köln Mediengestalter Bild und Ton (w/m/d) in Köln Produktions-Sekretariat/ Team-Assistenz (w/m/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung/ Set-Aufnahmeleitung (m/w/d) in Berlin Sales Manager (m/w/d) in München Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Alleinbuchhalter/in in Oberhaching bei München Redakteure (m/w/d) für ein neues Kochformat in Köln Realisatoren (m/w/d) für ein neues Kochformat in Köln Redakteure (m/w/d) für "Pleite unter Palmen" in Köln Realisatoren (m/w/d) für "Pleite unter Palmen" in Köln Junior Production Accountant/ Junior Produktionsbuchhalter (w/m/d) in Berlin Redakteur Dokumentation & Reportage (m/w/d) in Wals/Salzburg TV-Volontär (m/w/d) in Hamburg Produktionskoordinator (m/w/d) im Bereich Ko- und Auftragsproduktionen in Hamburg Produktionskoordinator (m/w/d) im Bereich Show in Hamburg Assistent/in (m/w/d) für den Fachbereich Editing Bild & Ton in Teilzeit in Köln Redaktionsleiter (m/w/d) der Redaktion "Zeitgeschehen / Geschichte & Entdeckungen" in Baden-Baden Volontariat Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Recherche Bereich Boulevard (infoNetwork) in Berlin Redakteur (m/w/d) für ein neues Dating Format in Köln Editor (w/m/d) für "Berlin-Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Schnittredakteure (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Fachbereichsleiter/in (m/w/d) für den Masterstudiengang Digital Narratives in Köln Fachbereichsleiter/in (m/w/d) für den Schwerpunkt Kreativ Produzieren in Köln Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin On Air Promotion Producer (m/w/d) in Wals/Salzburg Junior-Salesmanager (m/w/d) Vermarktung TV in Frankfurt am Main Referent/in der Geschäftsführung (Gremien und Sonderaufgaben) in Baden-Baden Acquisitions Executive (m/w/d) in Oberhaching International Sales Manager (m/f/d) in Oberhaching CvD - Lizenzbearbeitungen (m/w/d) in Wiesbaden Autoren für Lizenzbearbeitungen (m/w/d) in Wiesbaden Redakteure / Autoren (m/w/d) in Wiesbaden Sounddesigner (m/w/d) in der Redaktion Programm-Management SWR2 in Baden-Baden Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) für ein Studio-Show-Format in Berlin Marketing Manager (m/w/d) in Ismaning bei München