UK-Update vom 12. August © imago images / Westend61

BBC und Sky in der Kritik, Rekord-Werbeminus bei ITV

ITV hat in der ersten Jahreshälfte einen kräftigen Umsatzrückgang hinnehmen müssen, die Werbeeinnahmen sanken gar um 43 Prozent. Außerdem: Kritik an BBC und Sky für Flüchtlingsberichte und Ärger um TV-Gewinnspiele. mehr

UK-Update vom 5. August

Starker Werbeeinbruch, BAFTA TV Awards vergeben

Die Sky/HBO-Serie "Chernobyl" ist einer der Sieger der BAFTA TV Awards, wir haben alle Preisträger im Überblick. Außerdem: Auf der Insel gingen während des Lockdowns die Werbeausgaben zurück und BBC Scotland bekommt einen neuen Chef. mehr

© Sky UK/HBO
UK-Update vom 29. Juli

BritBox expandiert und Sky Arts wandert ins Free-TV

Der Streamingdienst BritBox soll in 25 weiteren Ländern verfügbar gemacht werden. Außerdem: Auch in UK gibt es nun einen staatlichen Ausfallfonds für die Branche, Sky macht Sky Arts frei zugänglich und "Holby City" startet mit einem Corona-Special in die neue Staffel. mehr

© BBC/ITV
UK-Update vom 22. Juli

Mehr BBC-Kürzungen, Cowell übernimmt Syco komplett

Die BBC muss noch mehr Stellen streichen als ursprünglich geplant und auch der "Guardian" baut Jobs ab. Außerdem: Simon Cowell hat künftig wieder alleine das Sagen bei Syco Entertainment und die BBC hat einen Moderator für "I Can See Your Voice" gefunden. mehr

© ITV
UK-Update vom 15. Juli

Kommentatoren-Ärger bei ITV, BBC macht bei Gebühren ernst

ITV hat einen neuen Chef-Kommentator für Fußballspiele ernannt, das passt dem bisherigen Kommentator gar nicht. Außerdem: Ab August müssen auch viele Menschen über 75 Jahren TV-Gebühren zahlen und Channel 5 verliert seine "Game Night". mehr

© Screenshot Twitter
UK-Update vom 8. Juli

BBC macht "I Can See Your Voice" und spart weiter

Die BBC holt das südkoreanische Format "I Can See Your Voice" nach Großbritannien, außerdem hat man weitere Sparmaßnahmen angekündigt. ITV hat das Comeback von "Familienduell" inzwischen bestätigt und dem chinesischen CGTN droht das Aus. mehr

© BBC
UK-Update vom 1. Juli

Disney schließt Sender, Serie über Johnsons Corona-Politik

Disney macht seine Kindersender in Großbritannien bald dicht - Grund ist der Start von Disney+. Wegen Corona wurde unterdessen "The Apprentice" auf 2021 verschoben, "Strictly Come Dancing" soll aber stattfinden. Außerdem: Eine Serie über Boris Johnsons Reaktion auf das Coronavirus. mehr

© Walt Disney Company
UK-Update vom 24. Juni

BBC mit 100 Mio gegen Rassismus, starke Fußball-Quoten

Die BBC wird 100 Millionen Euro seines Programm-Budgets für diverse Produktionen und Talente ausgeben, um gegen Rassismus vorzugehen. Außerdem: Trotz dieser Investition muss die BBC sparen und die Premiere League beschert neben Sky auch der BBC tolle Quoten. mehr

© DWDL
UK-Update vom 17. Juni

Channel 4 macht Promi-"Circle", "The Cube" vor Comeback

Die Realityshow "The Circle" geht weiter und erhält sogar einen Promi-Ableger. Außerdem: "The Cube" steht vor einem Comeback bei ITV, "Love Island" kehrt erst im Sommer 2021 zurück und Sky erhält von der Premier League Geld zurück. mehr

© Channel 4
UK-Update vom 10. Juni

Tim Davie wird BBC-Chef, BAFTA-Nominierungen

Die BBC hat einen Nachfolger von Director General Tony Hall gefunden, BBC-Studios-Chef Tim Davie übernimmt in wenigen Monaten. Außerdem: Die BAFTA-Nominierungen sind da und Channel 4 sowie Sky engagieren sich gegen Rassismus. mehr

© BBC
UK-Update vom 3. Juni

Wirbel um BBC-Journalistin, "Total Wipeout" neu vertont

BBC-Journalistin Emily Maitlis hat mit Aussagen über Politikberater Dominic Cummings für Kritik gesorgt und war für einige Tage off air. Außerdem: "Total Wipeout" wird neu vertont, die Premier League läuft erstmals bei der BBC und die BAFTA TV Awards werden Ende Juli vergeben. mehr

© Screenshot BBC