Wetten Dass..? © ZDF
Bohlen vor Gottschalk

"Wetten, dass..?" wieder unter 10-Millionen-Marke

 

Mit dem "Supertalent" im Gegenprogramm hatte Thomas Gottschalk einen deutlich härteren Gegner als bei der vergangenen Ausgabe im Oktober. Die Folge: Beim jungen Publikum unterlag der Show-Dino sogar Dieter Bohlen.

von Alexander Krei
08.11.2009 - 08:52 Uhr

Wetten Dass..?-Moderatoren Gottschalk & HunzikerFast genau ein Jahr, nachdem Dieter Bohlen erstmals "Wetten, dass..?" unter die Marke von zehn Millionen Zuschauer stürzen ließ, ist es erneut geschehen. Weil die Konkurrenz diesmal deutlich härter war als beim Einstand von Michelle Hunziker vor einem Monat, musste die ZDF-Show nun wieder deutlich Federn lassen.

Dadurch stürzte "Wetten, dass..?" wieder unter die Marke von zehn Millionen Zuschauern: Nachdem zuletzt der Abwärtstrend mit 11,29 Millionen vorerst gestoppt zu sein schien, erreichte die Samstagabendshow diesmal nur noch 9,85 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel mit 32,0 Prozent aber dennoch hervorragend aus. Immerhin: Im Vergleich zum "Supertalent" von vor einem Jahr schnitt Gottschalk sogar minimal besser ab.



Dieter Bohlen bei Das SupertalentUnd auch wenn die RTL-Castingshow sich beim Gesamtpublikum mit 6,17 Millionen Zuschauern erneut hervorragend schlug, letztlich jedoch deutlich hinter "Wetten, dass..?" lag, so konnten Dieter Bohlen & Co. vor allem bei den Jüngeren punkten - und sich sogar den Tagessieg holen. Mit 3,68 Millionen 14- bis 49-Jährigen und einem Marktanteil von 29,4 Prozent schlug sich "Das Supertalent" erneut hervorragend. Gottschalk blieb angesichts von 3,56 Millionen jungen Zuschauern sowie 28,7 Prozent nur der zweite Platz.

Die Verluste gab's für "Wetten, dass..?" allerdings kurioserweise hauptsächlich bei den Älteren, denn verglichen mit der Oktober-Ausgabe kamen bei den 14- bis 49-Jährigen nur 340.000 Zuschauer abhanden. Im Tagesvergleich ergatterte das ZDF übrigens überzeugende 12,6 Prozent in dieser Gruppe, der Sieg ging jedoch auch hier an RTL - dort standen satte 18,8 Prozent auf der Uhr. Nur beim Gesamtpublikum kam am Samstag niemand am ZDF vorbei: Ein Marktanteil von 16,6 Prozent bedeutete hier die klare Marktführerschaft.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale