Foto: RTL © RTL
Gutes Omen

"DSDS" gewinnt zum Halbfinale Zuschauer zurück

 

Nachdem die "Superstars" zuletzt unter sechs Millionen gefallen waren, konnte RTL diese Marke im Halbfinale nun wieder knacken - und lag am Ende deutlich vor "Schlag den Raab".

von Alexander Krei
11.04.2010 - 09:13 Uhr

Grafik: DWDL.deUm die Final-Quoten muss sich bei RTL wohl niemand sorgen: Eine Woche vor dem mutmaßlichen Höhepunkt von Dieter Bohlens Sänger-Suche erfreute sich "Deutschland sucht den Superstar" wieder wachsender Beliebtheit und konnte nach zwei Wochen mit weniger sechs Millionen Zuschauern diese Marke nun wieder klar überspringen.

6,24 Millionen Zuschauer erreichte das Halbfinale am Samstagabend - damit musste sich "DSDS" nur der ARD-"Tagesschau" geschlagen geben. Der Marktanteil lag mit 19,4 Prozent entsprechend hoch, fiel in der Zielgruppe aber wie gewohnt noch viel besser aus. Obwohl sich "Schlag den Raab" bei ProSieben in glänzender Form präsentierte, sicherte sich "DSDS" mit 3,79 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und einem Marktanteil von 30,3 Prozent einmal mehrd die eindeutige Spitzenposition.



Die Entscheidungsshow, die das Aus von Kandidat Manuel besiegelte, kam schließlich noch auf 28,9 Prozent Marktanteil bei insgesamt 4,65 Millionen Zuschauern. "Ich bin Boes" traf dazwischen mit 22,0 Prozent ebenfalls den Geschmack des Publikums, reihte sich jedoch hinter Raab ein. Einzig die Comedy "Böse Mädchen", die übrigens zeitlich in Raabs Rad-Unfall fiel, zeigte in dieser Woche Schwächen und blieb um 22:45 Uhr bei 17,2 Prozent Marktanteil hängen. Die Tages-Marktführerschaft war RTL dadurch aber nicht zu nehmen: Gute 18,1 Prozent reichten am Samstag für den ersten Platz in der Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale