Bild.de / Spiegel Online © Bild.de/Spiegel Online
Klickzahlen im Januar

"Bild.de" und "Spiegel Online" trennen Welten

 

Das Jahr fing gut an: Elf der 15 größten Nachrichtenportale im Web holten neue Allzeit-Rekorde. "Bild.de" und "Spiegel Online" trennen an der Spitze allerdings mittlerweile Welten. Einen kräftigen Schub gab's für ein weiteres Springer-Portal.

von Uwe Mantel
08.02.2011 - 11:33 Uhr

Grafik: DWDL.de; Logo: IVW
© DWDL/ IVW
Der Start ins Jahr fiel für die großen Nachrichtenportale im Web sehr erfolgreich aus. Die 15 größten News-Seiten konnten sowohl im Vergleich zum Dezember als auch im Vergleich zum Januar des Vorjahres zulegen. Für elf von 15 Angeboten gab es im Januar sogar neue Allzeit-Rekorde bei den Visits. Unter ihren historischen Höchstwerten blieben neben den beiden Wirtschafts-Angeboten "Handelsblatt.com" und "FTD.de", die während der großen Krisen in den vergangenen Jahren noch mehr Besucher hatten, nur "Focus Online" sowie "Spiegel Online".

Ohnehin trennen "Spiegel Online" und "Bild.de" an der Spitze inzwischen Welten. Während "Spiegel Online" jahrelang klarer Platzhirsch war und vor rund einem Jahr noch annähernd gleichauf mit "Bild.de" lag, beträgt der Vorsprung inzwischen fast 40 Millionen Visits. "Bild.de" kam im  Januar auf rund 176 Millionen Visits, "Spiegel Online" musste sich mit 139 Millionen begnügen. "Bild.de" baute seinen Vorsprung im Vergleich zum Vormonat noch einmal um über 6 Millionen aus. Binnen eines Jahres konnte "Bild.de" um fast 37 Prozent zulegen, "Spiegel Online" nur um 12,7 Prozent - weniger als der Branchenschnitt.

Auch sonst verlief der Januar für Springer prächtig. "Welt Online" hat inzwischen seinen dritten Platz mit einem sehr ordentlichen Vorsprung vor "sueddeutsche.de" und "Focus Online" gefestigt - und der Online-Auftritt des "Hamburger Abendblatts" ging trotz Bezahlschranke geradezu durch die Decke. Im Vergleich zum Dezember legte "abendblatt.de" um über 23 Prozent zu,binnen Jahresfrist waren es gar 57,8 Prozent - so viel wie keine andere der großen Nachrichten-Websites. Zum ersten Mal wurde die Marke von 10 Millionen Visits nach oben durchbrochen. "Abendblatt.de" liegt damit inzwischen vor "Handelsblatt.com", "FTD.de" und "DerWesten.de".

Die 15 meistbesuchten Nachrichten-Sites im Januar:


Visits
Januar
+/- absolut
zum Vormonat
+/- in Prozent
zum Vormonat
 +/- in Prozent
zum Januar '10
Bild.de
176.117.646 + 12.569.333
+ 7,7 %
 + 36,9 %
Spiegel Online 139.021.437
+ 6.890.640
+ 5,2 %
 + 12,7 %
Welt Online
35.567.290 + 2.140.048
+ 6,4 %
+ 45,3 %
sueddeutsche.de
31.698.042 + 1.765.281
+ 5,9 %
+ 16,8 %
Focus Online
29.001.325
+ 1.902.366
+ 7,0 %
+ 6,5 %
n-tv.de
25.838.033 + 992.037
+ 4,0 %
+ 18,5 %
FAZ.net
23.998.192
+ 1.608.280
+ 7,2 %
 + 18,0 %
stern.de
22.624.552
+ 1.615.982
+ 7,7 %
+ 32,7 %
Zeit Online
20.192.064 + 1.688.019
+ 9,1 %  + 45,5 %
RP Online 12.505.249 + 360.808 + 3,0 %  + 19,8 %
Express.de 10.753.645 + 625.203
+ 6,2 %
+ 55,7 %
abendblatt.de
10.204.323 + 1.923.129
+ 23,2 %
+ 57,8 %
Handelsblatt.com
10.002.937
+ 723.142
+ 7,8 %
 + 5,4 %
FTD.de
9.176.416 + 756.533
+ 9,0 %
+ 4,2 %
DerWesten.de
9.009.414 + 693.380
+ 8,3 %
 + 22,4 %

Angaben ohne Gewähr, Quelle: IVW

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.