Foto: Photocase © Photocase

Über 30 Prozent der Zielgruppe sahen Heydis Rauswurf

 

5,51 Mio. sahen am vergangenen Dienstagabend Heydis Abwahl und Harrys freiwilligen Auszug aus dem Camp

von Uwe Mantel
03.11.2004 - 15:22 Uhr

Über 30 Prozent der Zielgruppe sahen Heydis Rauswurf

Foto: RTL/DWDLAm Dienstagabend verließen gleich zwei Stars das Dschungelcamp: Ex-Playmate Heydi Nunez Gomez erhielt die wenigsten Anrufe und musste als dritte Teilnehmerin das Camp aufgrund einer Abwahl verlassen. Nach Dolly Buster ging nun auch der zweite "Star" freiwillig: Harry Wijnvoord verließ auf eigenen Wunsch den Dschungel.

DWDL-Links
Der neue Quoten-Kommissar
Alle Quoten im Überblick
Durch Abstimmung der Stars zum Ablegen der Dschungelprüfung bestimmt wurde diesmal Jimmy Hartwig. Er sollte in einem See nach Sternen tauchen. Als jedoch Schlangen ins Wasser gelassen wurden, verließ Jimmy der Mut. Er brach die Dschungelprüfung ab und kehrt ohne einen einzigen Stern zu seinen Kollegen zurück.

DWDL-Bildershow
Neulich im Dschungel...
Diese Ereignisse verfolgten am Dienstagabend insgesamt 5,51 Millionen Zuschauer, ein Gesamtmarktanteil von 23,8 Prozent. Bei den 14-49jährigen Zuschauern stieg der Marktanteil erstmals seit vergangenem Donnerstag wieder über die 30-Prozent-Marke: 31,0 Prozent, was 3,39 Millionen Zuschauern entspricht, dürften RTL angesichts der schwächelnden "Big Boss"-Quoten wieder fröhlicher stimmen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 10.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 10.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale