Foto: Photocase © Photocase

Nur ein Strohfeuer: Die Quoten "Der Burg" fallen wieder

 

Die Eskalation des Streits zwischen Prinz Frederic von Anhalt und Kader Loth sorgte nur für ein kurzzeitiges Quotenhoch

von Uwe Mantel
04.02.2005 - 12:48 Uhr

Nur ein Strohfeuer: Die Quoten "Der Burg" fallen wieder

Logo: Die Burg/ProSiebenFliegendes Essen, Preiselbeeren im Gesicht und andere Handgreiflichkeiten sorgten am Mittwochmorgen für erfreute Gesichter bei ProSieben: "Die Burg" hatte ihr Skandälchen und die Einschaltquoten zogen erstmals deutlich an und lagen am Dienstag bei guten 16,3 Prozent in der Zielgruppe.

Doch der Prinz ist weg, auf der Burg kehrte wieder Ruhe ein und das Zuschauerinteresse nimmt nun offenbar schneller wieder ab als es ProSieben lieb sein kann: Am Mittwoch reichte es noch zu recht guten 14,1 Prozent in der Zielgruppe doch schon am Tag darauf stürzten die Quoten wieder unter den ProSieben-Senderschnitt.

Denn am Donnerstagabend schauten nur noch 1,99 Millionen Zuschauer zu, der Marktanteil lag bei schlechten 6,1 Prozent bei den Zuschauern ab drei Jahren. In der werberelevanten Zielgruppe blieben nur noch 1,43 Millionen Zuschauer übrig - am Dienstag waren es noch 2,2 Millionen. Der Marktanteil sank auf unbefriedigende 11,3 Prozent.

DWDL-Links
Der neue Quoten-Kommissar
Alle Quoten im Überblick
Kein Glück hatte ProSieben auch mit dem "Quatsch Comedy Club"-Special "Hoёcker, Sie sind raus!". Bernhard Hoёckers Bühnenprogramm interessierte nur 1,59 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen blieb bei sehr schlechten 9,8 Prozent hängen.

ProSieben erreichte am Donnerstag einen Tagesmarktanteil von nur 6,2 Prozent bei den Zuschauern ab drei Jahren und 11,7 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. Der Wert bei den 14- bis 49-Jährigen liegt leicht über dem schlechten Niveau der Monate Dezember und Januar, als ProSieben nur auf 11,6 Prozent kam.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale