Sixx & RTL Nitro © DWDL
Die Monatsmarktanteile der Kleinen

Rekordmonat: RTL Nitro kommt Sixx immer näher

 

Bei RTL kann man mit der Entwicklung von RTL Nitro weiter sehr zufrieden sein. Im Februar war der Sender so erfolgreich wie nie - bei den 14- bis 49-Jährigen gelang es, den Vorsprung auf Sixx zu verkürzen. Wie es sonst für die Kleinen lief...

von Alexander Krei
01.03.2013 - 16:44 Uhr

Nicht mal ein Jahr nach dem Start entwickelt sich RTL Nitro weiter prächtig. Beim Gesamtpublikum lag der Sender im Februar sogar bereits gleichauf mit Sixx. Jeweils 0,6 Prozent erzielten RTL Nitro und Sixx - bei den 14- bis 49-Jährigen lag Sixx im direkten Duell jedoch erneut in Führung. Der Frauensender von ProSiebenSat.1 schaffte erneut einen Marktanteil von 1,0 Prozent, doch RTL Nitro verbesserte sich im Gegenzug im Vergleich zum Januar von 0,7 auf 0,8 Prozent. Damit war RTL Nitro im Februar so stark wie noch nie. Zudem trifft der Sender offenbar den Geschmack seiner Zielgruppe: Bei den 14- bis 49-jährigen Männern betrug der Marktanteil sogar 0,9 Prozent.

Sat.1 Gold kam im zweiten Sendemonat übrigens auf durchaus gute 0,3 Prozent beim jungen Publikum, in der Zielgruppe der 49- bis 64-jährigen Frauen gab es Senderangaben zufolge sogar 0,4 Prozent. Richtig gut lief es aber auch wieder für DMAX: Mit einem Marktanteil von 1,5 Prozent verzeichnete der Männersender seinen besten Februarwert. Im Vergleich zum Januar ging es damit sogar nochmal um 0,1 Prozentpunkte nach oben. Tele 5 lag indes mit 1,1 Prozent unverändert auf dem Januar-Niveau. Bei den Nachrichtensendern hatte N24 die Nase vorn: Mit einem Marktanteil von 1,3 Prozent hatten die Berliner in der Zielgruppe satte 0,4 Prozentpunkte Vorsprung auf den Dauerrivalen n-tv, der 0,1 Prozentpunkte abgab und sich mit 0,9 Prozent begnügen musste. Auch Phoenix schaffte übrigens erneut sehr gute 0,9 Prozent beim jungen Publikum.

Insgesamt lagen Phoenix und N24 ebenfalls gleichauf - beide Sender erzielten jeweils einen Marktanteil von 1,1 Prozent. n-tv hatte mit 0,9 Prozent auch hier das Nachsehen. Im Bereich der Sportsender blieb die Lage setzte sich Eurosport beim Gesamtpublikum an die Spitze. 0,8 Prozent erzielte der Sender im Februar nicht zuletzt dank zahlreicher Wintersport-Übertragungen, Sport1 musste sich mit 0,7 Prozent begnügen. Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte Sport1 dagegen mit 0,7 Prozent die Nase vorn - hier kam Eurosport nicht über einen Marktanteil von 0,5 Prozent hinaus. Einen guten Monat erwischte derweil die Digitalsender des ZDF: ZDFneo verbesserte sich ebenso wie ZDFinfo von 0,6 auf 0,7 Prozent beim jungen Publikum. Insgesamt hatte ZDFneo mit 0,8 Prozent die Nase vorn. ZDFkultur steigerte sich übrigens von 0,1 auf 0,2 Prozent.

Unter den Kindersendern war Super RTL auch im Februar wieder klarer Marktführer, auch wenn der öffentlich-rechtliche Kinderkanal den Vorsprung verkleinern konnte. In der Gruppe der 3- bis 13-jährigen Zuschauer verbesserte sich der Kika im Vergleich zum Januar von 19,8 auf 21,0 Prozent. Super RTL lag mit 24,6 Prozent exakt auf Vormonats-Niveau. Für Nickelodeon reichte es hingegen erneut nur zu einem einstelligen Wert: Mehr als 9,9 Prozent waren für den Kindersender nicht drin. Der Jugendsender Viva schaffte in seiner Kernzielgruppe der 14- bis 29-Jährigen im Februar einen Marktanteil von 2,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil immerhin 0,8 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.