Der Knastarzt © RTL / Martin Rottenkolber
Gelungener Einstand

RTL-"Knastarzt" startet mit Tagessieg vor "Cobra 11"

 

Gelungener Einstand für die neue RTL-Serie "Der Knastarzt": Zum Auftakt schalteten sogar ein paar Zuschauer mehr ein als zuvor bei "Alarm für Cobra 11", das im Vergleich zum Staffel-Auftakt vor einer Woche nachgab.

von Uwe Mantel
04.04.2014 - 08:39 Uhr

Die Quoten waren vielleicht nicht überragend, aber in der neuen Quoten-Realität von RTL in jedem Fall ein schöner Erfolg: "Der Knastarzt" holte am Donnerstagabend zum Auftakt mit 1,84 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern den Tagessieg, konnte die "Cobra 11"-Zuschauer also nicht nur halten, sondern die Reichweite sogar geringfügig ausbauen. Der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag bei 15,8 Prozent. Bei den 14- bis 59-Jährigen, auf die RTL inzwischen schielt, sah es mit 14,5 Prozent ein wenig schwächer aus, auch hier reichte es aber für den Tagessieg.

Insgesamt hatten 3,27 Millionen Zuschauer die erste "Knastarzt"-Folge eingeschaltet. "Alarm für Cobra 11" wollten direkt davor 3,21 Millionen Zuschauer sehen. Damit verlor die Actionserie im Vergleich zum Staffel-Auftakt in der vergangenen Woche etwa 400.000 Zuschauer. Obwohl die Reichweite auch in der Zielgruppe etwas unter der des "Knastarztes" lag, fiel der Marktanteil hier mit 16,1 Prozent sogar leicht höher aus - die TV-Nutzung erreicht ihren Höhepunkt eben nicht mehr ab 20:15 Uhr, sondern nach 21:15 Uhr.

RTL setzte sich mit seinen Serien damit nicht nur gegen "Criminal Minds" bei Sat.1 durch, das mit 13,2 Prozent Marktanteil für eine neue und 11,5 Prozent für alte Folgen gleichwohl trotzdem zufrieden sein konnte, sondern auch gegen "Germany's Next Topmodel". Heidi Klum verharrte mit ihrer Topmodel-Suche in etwa auf dem Niveau der vergangenen Woche. 14,2 Prozent betrug der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt hatten 2,39 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Nochmal zurück zu RTL: Nach dem "Knastarzt" tat sich "Dr. House" dann wie gewohnt zunächst schwer und kam ab kurz nach 22 Uhr - die ungewöhnlich frühe Startzeit erklärt sich durch offensichtlich wenige Werbebuchungen beim "Knastarzt", weshalb RTL nur einen kurzen Werbeblock zeigte - nicht über 12,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus. Eine zweite Folge steigerte sich dann aber noch auf gute 16,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.