Das Supertalent © RTL/Stefan Gregorowius
Fast fünf Millionen Zuschauer

"Supertalent" startet etwas besser als im Vorjahr

 

Der Auftakt von "Das Supertalent" hat fast fünf Millionen Zuschauer zum Einschalten gebracht, damit dürften die größten RTL-Sorgen für die kommenden Wochen dahin sein. Wenigstens auf diese Castingshow ist noch Verlass.

von Timo Niemeier
28.09.2014 - 08:56 Uhr

Bei RTL hat man ziemlich magere Wochen hinter sich. Zahlreiche Sendungen gaben im Vergleich zum Vorjahr Zuschauer ab, die neue Castingshow "Rising Star" sollte es richten und zum ganz großen Erfolg werden. Das Ergebnis ist bekannt: RTL beendete die Show frühzeitig, weil sie zwischenzeitlich nur noch für 5,9 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe gut war. Aus dem Gröbsten dürfte RTL an den kommenden Samstagen aber heraus sein - "Das Supertalent" ist fantastisch gestartet und zeigt keine Ermüdungserscheinungen. 

Im Gegenteil: Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Show sogar noch ein paar Zuschauer hinzugewinnen. 4,96 Millionen Zuschauer sahen sich am Samstag den Auftakt an, der Marktanteil lag bei starken 17,7 Prozent. Ein Jahr zuvor kam die Auftaktsendung noch auf 4,8 Millionen Zuschauer. Noch deutlich besser lief es natürlich bei den jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren: Hier schalteten 2,81 Millionen Menschen ein, 28,3 Prozent Marktanteil waren die Folge. Und auch bei den 14- bis 59-Jährigen lief es mit 24,9 Prozent richtig gut. Natürlich sicherte sich "Das Supertalent" bei den jungen Zuschauern den Tagessieg, insgesamt musste man nur "Helen Dorn" im ZDF vorbeiziehen lassen.

Die starke Castingshow half natürlich auch im Anschluss der Comedy-Show "Bülent und seine Freunde", die auf 1,60 Millionen junge Zuschauer sowie sehr gute 20,2 Prozent kam. Insgesamt schalteten 2,88 Millionen Menschen ein. Zu denken geben sollte RTL allerdings, dass der Wochenrückblick "Geht’s noch?" mit Kaya Yanar im Anschluss nur noch auf 1,41 Millionen Gesamtzuschauer und 14,8 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe kam. Nach einem derart guten Vorlauf hätte da mehr drin sein müssen. 

Doch bei RTL wird nach dem "Supertalent"-Start die Freude überwiegen. Die Freude darüber, dass doch nicht alle Formate automatisch Zuschauer verlieren. Mit einem Tagesmarktanteil von 11,1 Prozent bei den Zuschauern ab drei Jahren lag RTL am Samstag vor dem ZDF (11,0 Prozent) und hinter dem Ersten (12,9 Prozent). Auch bei den 14- bis 49-Jährigen setzte sich RTL mit 15,8 Prozent Tagesmarktanteil an die Spitze, auf Rang zwei folgt ProSieben mit 10,5 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.