Fanta4, The Voice, Smudo © Sat.1/ProSieben
RTL enttäuscht

"The Voice" siegt locker in Sat.1, RTL II überrascht

 

Nachdem "The Voice of Germany" am Donnerstag bei ProSieben erstmals unter die Marke von drei Millionen Zuschauern gefallen war, konnte sich die Show am Freitag in Sat.1 wieder deutlich steigern. Für eine Überraschung sorgte RTL II, das mit einem Film sogar vor RTL lag.

von Timo Niemeier
22.11.2014 - 09:06 Uhr

So langsam geht es für "The Voice" in Richtung Finale, in drei Wochen steht der Sieger der aktuellen Staffel fest. Und auch wenn die Quoten nach den Blind Auditions deutlich nach unten abgeknickt sind - zufrieden sein kann man bei ProSieben und Sat.1 dennoch. Am Freitag sahen dann auch wieder 3,44 Millionen Menschen zu, einen Tag zuvor rutschte die Castingshow erstmals in der laufenden Staffel unter die wichtige Marke von drei Millionen Zuschauern (DWDL.de berichtete). Sat.1 konnte sich am Freitag über gute 12,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum freuen. 

Noch deutlich besser lief es natürlich beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren. Hier reichten Sat.1 2,01 Millionen Zuschauer für starke 19,1 Prozent. Kein anderer Sender kam auch nur in die Nähe dieser Werte. Erster Sat.1-Verfolger in der Primetime war, etwas überraschend, RTL II mit dem Film "R.E.D.- Älter. Härter. Besser.". Die Actionkomödie mit Bruce Willis in der Hauptrolle wollten zur besten Sendezeit 1,26 Millionen junge Zuschauer sehen, der Marktanteil lag bei für RTL II tollen 11,6 Prozent. 

Damit lag RTL II auch vor RTL, das mit "Wer wird Millionär?" und der "Ultimativen Chartshow" nicht punkten konnte. Günther Jauch versammelte lediglich 1,19 Millionen junge Menschen vor den TV-Geräten, Oliver Geissen brachte es danach nur auf 1,07 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. Die Marktanteile in der Zielgruppe lagen bei 11,0 und 11,2 Prozent. "Wer wird Millionär?" konnte lediglich beim Gesamtpublikum überzeugen, hier kam die Quizshow auf 4,49 Millionen Zuschauer sowie 14,4 Prozent. "Die ultimative Chartshow" mit den erfolgreichsten Songs von Michael Jackson rutschte im Anschluss auf 2,18 Millionen Zuschauer und 8,9 Prozent Marktanteil ab. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale