Louis und seine verrückten Politessen © RTL Nitro
Nein! Doch! Ohhh!

ZDFneo überzeugt mit Lewis, RTL Nitro mit Louis

 

Während die Krimireihe "Lewis" bei ZDFneo für tolle Quoten sorgte, konnte sich RTL Nitro auf Louis de Funès verlassen. Aber auch ProSieben Maxx und Tele 5 gehörten unter den kleinen Sendern zu den Gewinnern des Abends.

von Alexander Krei
30.07.2016 - 09:35 Uhr

Mit einem stolzen Gesamt-Marktanteil von 2,8 Prozent beim Gesamtpublikum war ZDFneo am Freitag überaus erfolgreich. Zu verdanken hat der Sender das einmal mehr vor allem seinen Krimis: So verzeichnete "Lewis" zur besten Sendezeit im Schnitt 1,14 Millionen Zuschauer und lag zu diesem Zeitpunkt sogar vor kabel eins und Vox. Der Marktanteil belief sich auf starke 4,5 Prozent, fiel aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit 2,1 Prozent noch überzeugend aus. "Im Angesicht des Feindes" hielt anschließend dann noch 960.000 Zuschauer bei ZDFneo und schaffte ebenfalls über vier Prozent beim Gesamtpublikum.

Doch auch mit Klassikern war Quote zu machen, wie RTL Nitro über Stunden hinweg mit alten Louis-de-Funès-Filmen unter Beweis stellte. "Louis' unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen" brachte um 20:15 Uhr im Schnitt 420.000 Zuschauer zum Lachen, ehe "Louis und seine verrückten Politessen" anschließend sogar 470.000 Zuschauer unterhielt. In der Zielgruppe lag der Marktanteil zunächst bei 2,4 Prozent und zog dann sogar auf richtig starke 3,6 Prozent an. Kein Wunder also, dass der Männersender am Freitag auf einen überzeugenden Tagesmarktanteil von 2,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kam.

Das reichte im Übrigen, um DMAX und ProSieben Maxx hinter sich zu lassen - allerdings erwischte Maxx mit 1,5 Prozent in der Zielgruppe ebenfalls einen erfolgreichen Tag. So steigerte sich "Two and a half Men" am Abend auf bis zu 2,0 Prozent Marktanteil, ehe "SmackDown" schließlich noch 200.000 Zuschauer vor dem Fernseher hielt und 1,5 Prozent beim jungen Publikum erzielte. Tagsüber ging vor allem "One Piece" als Quotenbringer hervor: Starke 3,3 Prozent Marktanteil fuhr die Animeserie auf ihrem Sendeplatz um 17:00 Uhr ein. Insgesamt waren zu diesem Zeitpunkt immerhin 120.000 Zuschauer dabei.

Gute Quoten gab's zudem für Tele 5, wo "Libero" am späten Abend im Rahmen der "SchleFaZ"-Reihe zu sehen war. 120.000 Zuschauer und ein Marktanteil von 1,4 Prozent waren das ordentliche Ergebnis, nachdem der Film "Miami Magma" im Vorfeld bereits 1,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt hatte. Hier schalteten im Schnitt 360.000 Zuschauer ein. Größter unter den Kleinen war am Freitag allerdings N24: Mit einem Tagesmarktanteil von 3,0 Prozent verbuchte der Nachrichten- und Dokusender kurz vor dem Wochenenende einen außergewöhnlich starken Wert.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.