Karnevalskracher © HR/Ben Knabe
Rohrkrepierer

"KarnevalsKracher" zünden nicht, "Bergdoktor" top

 

Mit den "KarnevalsKrachern" wollte sich Das Erste in Sachen Karneval eigentlich etwas moderner aufstellen. Doch die Show geriet nicht nur inhaltlich zum Flop, sondern fiel auch in Sachen Quoten durch. Der "Bergdoktor" war dafür nah am Rekordwert.

von Uwe Mantel
17.02.2017 - 10:16 Uhr

Über die inhaltlich missglückten "KarnevalsKracher" hat sich mein Kollege Alexander Krei bereits ausgelassen, doch auch aus Quotensicht kann man bei der ARD nicht zufrieden sein. Gerade mal 2,47 Millionen Zuschauer sahen die Sendung am Donnerstagabend - damit war sie deutlich erfolgloser als jede Karnevalssendung im vergangenen Jahr im Ersten und im ZDF. Noch schwächer lief vor zwei Jahren zuletzt "Bütt an Bord" und "Frankfurt Helau" vor zwei Jahren. Der Marktanteil lag diesmal bei nur 7,4 Prozent beim Gesamtpublikum, auch die Jüngeren schalteten nicht ein, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden sogar nur 2,4 Prozent Marktanteil erzielt.

Ganz anders die Lage beim "Bergdoktor" im ZDF: Mit 7,18 Millionen Zuschauern schrammte der nur haarscharf am bisherigen Rekord vorbei. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei hervorragenden 21,4 Prozent und auch bei den 14- bis 49-Jährigen überzeugte die Serie mit 9,6 Prozent Marktanteil.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.06.2017


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.06.2017
Mehr in der Zahlenzentrale