Köln 50667 © RTL II
Schwächephase am Vorabend

Quoten-Durchhänger für "Köln 50667" bei RTL II

 

Für die RTL-II-Soap "Köln 50667" läuft's aus Quotensicht derzeit nicht gerade rund. Im Februar liegen die Quoten bislang deutlich hinter den zuletzt gewohnten Werten. Auch "Berlin - Tag & Nacht" schafft immer seltener zweistellige Marktanteile.

von Alexander Krei
21.02.2017 - 09:33 Uhr

Die Zeiten, in denen RTL II regelmäßig zweistellige Marktanteile am Vorabend verzeichnete, sind erst mal vorbei. Besonders "Köln 50667" kämpft seit einigen Wochen mit Problemen - zwar bewegt sich die Soap alles in allem noch immer über dem Senderschnitt, doch Marktanteile von weniger als sechs Prozent sind insbesondere in den vergangenen Wochen häufiger vorgekommen. Im Februar liegt die Serie aktuell bei im Schnitt rund sechs Prozent - knapp drei Prozentpunkte weniger als im Februar vor einem Jahr.

Um einen zweistelligen Marktanteil zu finden, muss man schon bis in den Oktober vergangenen Jahres blicken. Zum Start in die Woche sah es aber zumindest vergleichsweise ordentlich aus: Der Marktanteil von "Köln 50667" belief sich um 18:00 Uhr auf 6,9 Prozent, ehe sich "Berlin - Tag & Nacht" danach auf 8,7 Prozent steigerte. Doch auch die Hauptstadt-Soap ist aktuell nicht in Bestform und hat nun schon seit einem Monat keinen zweistelligen Wert mehr erzielen können. Mit 1,03 Millionen Zuschauern war "Berlin - Tag & Nacht" zum Wochenstart dennoch die meistgesehene RTL-II-Sendung des Tages.

Langzeittrend: Köln 50667
Köln 50667

Das hängt auch damit zusammen, dass der Sender in der Primetime mit einigen Problemen zu kämpfen hatte, wenngleich "Die Geissens" den bitteren Tiefstwert der Vorwoche wieder deutlich hinter sich lassen konnten. 750.000 Zuschauer waren um 20:15 Uhr dabei, ehe die zweite Folge von 920.000 Zuschauern gesehen wurde. Im Dokusoap-Duell hatte Vox mit "Goodbye Deutschland" die Nase klar vorne. In der Zielgruppe lagen die Marktanteile der "Geissens" bei 4,2 und 5,5 Prozent, bevor "Traumfrau gesucht" noch 5,2 Prozent schaffte.

"Achtung, die Dietrichs kommen" markierte zu später Stunde mit nur 3,7 Prozent Marktanteil dagegen den Tiefpunkt. Zu diesem Zeitpunkt wusste dafür kabel eins zu überzeugen: Der Film "Ninja Assassin" erzielte um 23:18 Uhr sehr gute 7,0 Prozent Marktanteil, nachdem "Last Samurai" zu Beginn des Abends mit 5,3 Prozent noch recht verhalten abschnitt. Am Vorabend fielen die Quoten des Senders jedoch enttäuschend aus: "Mein Lokal, Dein Lokal" erzielte nur 3,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, ehe "Achtung Kontrolle" mit 4,3 Prozent ebenfalls blass blieb. Auch "Abenteuer Leben täglich" verpasste zuvor die Marke von fünf Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.