Ruth Moschner und Steffen Henssler © Vox/Frank W. Hempel
Erfolgreicher Abend für Vox

Henssler legt zu, RTL Nitro auf Augenhöhe mit RTL II

 

Während sich "Grill den Henssler" bei Vox im Vergleich zur Vorwoche klar steigern konnte, bewegte sich RTL II am Sonntagabend auf Augenhöhe mit RTL Nitro. Der kleine Sender punktete mit Krimis und wusste auch tagsüber schon zu überzeugen.

von Alexander Krei
10.04.2017 - 08:55 Uhr

Mit dem Münsteraner "Tatort" und seinen mehr als 14 Millionen Zuschauern bekam es der Auftakt der neuen Staffel von "Grill den Henssler" vor einer Woche mit einem ungewöhnlich harten Gegenprogramm zu tun. Das ging an den Quoten nicht spurlos vorüber: Mit einem Marktanteil von 7,9 Prozent schlug sich die Vox-Show zwar wacker, musste gleichzeitig aber den schwächsten Marktanteil seit Ende 2015 hinnehmen. Ohne Boerne und Thiel im Gegenprogramm sah es jetzt dagegen schon wieder ein ganzes Stück besser aus.

870.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren entsprachen am Sonntagabend einem überzeugenden Marktanteil von 9,2 Prozent, womit sich "Grill den Henssler" in etwa auf dem Quoten-Niveau der Herbst-Staffel bewegte. Insgesamt schalteten im Schnitt genau zwei Millionen Zuschauer ein - gegenüber der Vorwoche gewann Steffen Henssler also fast 300.000 Zuschauer zurück. Gut funktionierte zudem das Zusammenspiel mit "Prominent", das anschließend ebenfalls 9,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe verzeichnete und noch 1,12 Millionen Zuschauer bei der Stange hielt.

kabel eins musste dagegen am Sonntag deutlich kleinere Brötchen backen und sich um 20:15 Uhr mit nur 4,4 Prozent Marktanteil für "Die spektakulärsten Kriminalfälle" begnügen. Damit lief's aber zumindest etwas besser als zuletzt für die "Mentalist"-Wiederholungen, "Abenteuer Leben" steigerte sich danach außerdem leicht auf 4,9 Prozent. Im Schnitt kam kabel eins am Sonntag übrigens auf 4,8 Prozent Marktanteil, was immer noch etwas besser war als RTL II, wo nur 4,6 Prozent erzielt wurden - große Quoten-Erfolg blieben zum Wochenausklang also auch für die Konkurrenz auf Grünwald aus.

So brachte es der US-Film "The Place Beyond the Pines" abends etwa nur auf 4,3 Prozent bei insgesamt 610.000 Zuschauern. Mit Blick auf die Gesamt-Reichweite bewegte sich RTL II somit in der Primetime auf Augenhöhe mit RTL Nitro, wo etwa "CSI: NY" von 620.000 Zuschauern gesehen wurde. Die Marktanteile der Krimi-Schiene zogen bis zum späten Abend auf 3,3 Prozent an. Und weil tagsüber schon "Das A-Team" und "Takeshi's Castle" mit teils mehr als vier Prozent zu überzeugen wussten, kann sich letztlich auch der Tagesmarktanteil in Höhe von 2,3 Prozent sehen lassen. RTL Nitro war damit in der Zielgruppe der Größte unter den Kleinen.

DMAX war jedoch ebenso wie Sport1 mit 2,0 Prozent auch erfolgreich unterwegs. Und auch ZDFinfo gehörte am Sonntag zu den Gewinnern: Stolze 1,9 Prozent betrug der Tagesmarktanteil beim jungen Publikum - damit war der Sender sogar erfolgreicher als ZDFneo, das 1,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.